Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Judas Priest: Ehemaliger Schlagzeuger Dave Holland gestorben

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Bereits am 16. Januar starb der ehemalige Judas Priest-Drummer Dave Holland in einem Krankenhaus. Die Todesursache wurde nicht bekanntgegeben und er ist auch bereits eingeäschert. Holland wurde 69 Jahre alt.

Holland lebte seit 2012 in Fonsagrade in der Provinz Lugo im nordwestlichen Spanien. Nach seiner achtjährigen Haftstrafe wegen sexuellen Missbrauchs verließ er Großbritannien.

Holland bestritt bis zuletzt die versuchte Vergewaltigung an dem 17-jährigen Jungen und wollte auch eine Autobiografie verfassen. Seine Nachbarn in Spanien beschrieben ihn als nett und höflich.

Karriere mit Judas Priest

1979 kam Holland zu Judas Priest und blieb für eine Dekade. Er war an den Alben BRITISH STEEL, POINT OF ENTRY, SCREAMING FOR VENGEANCE, DEFENDERS OF THE FAITH, TURBO und RAM IT DOWN beteiligt.

1989 verließ Holland die Band und wurde durch Scott Atkins ersetzt. Er wollte wieder bei Trapeze einsteigen, der Band, die er 1969 zusammen mit Glenn Hughes und Mel Galley gegründet hatte, doch deren Tage waren gezählt.

„Mit großem Bedauern mussten wir vom Tod von Dave Holland erfahren“, so Judas Priest in einem aktuellen Statement. „Seine Zeit bei uns war die produktivste und erfolgreichste der Band-Geschichte. Allein deswegen schon ist sein Tod ein großer Verlust.“

Judas Priest: Erster Song von FIREPOWER veröffentlicht

teilen
twittern
mailen
teilen
KK's Priest: Debüt fehlt noch Mix und Mastering

Ex-Judas Priest-Gitarrist K.K. Downing hat sich mit einem Update bezüglich des Debütalbums seiner neuen Band KK's Priest zu Wort gemeldet. So ist auf der Website der Gruppe zu lesen, dass die Platte offenbar komplett eingespielt ist, die Tonspuren aber noch gemischt und gemastert werden müssen. Dort schreibt der KK's Priest-Boss: "Hallo alle. Ich wollte mich nur kurz melden, um ein großes Hallo von mir und der Band zu übermitteln! Wir warten im Moment gerade darauf, dass die Studioeinrichtungen wieder öffnen, damit wir das Album mischen und mastern können. Wir sind unglaublich begeistert und absolut bereit für den Launch von dem,…
Weiterlesen
Zur Startseite