Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Judas Priest: Halford will nicht ans Ende der Band denken

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Judas Priest haben gerade ihr absolut überragendes neues Album INVINCIBLE SHIELD vorgelegt. Aber Sänger Rob Halford und Bassist Ian Hill sind inzwischen beide 72 Jahre alt. Insofern verwundert es nicht, dass die Briten in Interviews auf einen potenziellen Ruhestand angesprochen werden. Doch mit solchen Gedanken will sich Halford gar nicht erst befassen. Diese würden einen negativen Effekt haben.

Nicht vorgreifen

Konkret hat Rock Antenne-Moderator Thomas Moser den Judas Priest-Frontmann darauf angesprochen, ob er an das irgendwann kommende Ende der Band denkt. „Nein, nein. Das ist eine gute Frage“, erwiderte Rob. „Und nein. Ich finde, sobald man über das Ende nachdenkt, fällt man irgendwie in sich zusammen und entspannt sich, und das Licht wird ein wenig trübe. Das passiert, wenn man sich sagt: ‚Noch eine Tour oder noch ein Album, und dann hören wir auf‘. Doch ich glaube, wir alle in dieser Band sind einfach so dankbar, an diesem Punkt zu sein, wo wir mit diesem 19. Studioalbum, INVINCIBLE SHIELD, sind.

Das Leben ist das Leben. Wir haben alle Gefühle wie ‚Oh Gott, ich muss heute arbeiten, aber will einfach nur im Bett bleiben und fernsehen.‘ Das ist total normal. Aber man muss das gegen all diese großartigen Dinge aufwiegen, die Judas Priest zustande bringen konnten. Verantwortung spielt hier auch mit rein. Wir schulden unseren Fans alles. Also müssen wir zurück nach Deutschland, Österreich, Italien, Frankreich, Spanien, Japan, Neuseeland und Australien kommen. All unsere wundervollen Fans warten darauf, diese Band wiederzusehen und diese Musik, die wir mit Judas Priest machen, zu zelebrieren.“

🛒  JUDS PRIEST-SHIRT BEI AMAZON HOLEN!

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.


Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Glenn Tipton (Judas Priest): Der Metal-Mentor

Das komplette Interview mit Judas Priest findet ihr in der METAL HAMMER-Märzausgabe 2024, erhältlich am Kiosk oder indem ihr das Heft bequem nach Hause bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo! METAL HAMMER: Glenn, INVINCIBLE SHIELD ist das dritte Album, welches du im Kompositionsverbund mit Richie und Rob geschrieben hast. Wie hat sich Richie im Songwriting-Prozess für Judas Priest bis heute gemacht? Glenn Tipton: Richie hat diese Fähigkeit, auf seine eigene Art und Weise zu schreiben, aber zugleich mit Songs und Riffs daherzukommen, die einfach passend für Judas Priest sind. Zwischen ihm, Rob und mir läuft das alles wie am…
Weiterlesen
Zur Startseite