King Diamond trauert um 4-jähriges Fan-Mädchen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Düsternis ist bei King Diamond Programm. Doch kürzlich fand sich der Okkult-Metaller in einer Art von Dunkelheit wieder, auf die er gut und gerne hätte verzichten können. So teilte der Däne seine Trauer über den plötzlichen Tod eines 4-jährigen Mädchens, das er auf seinem Konzert im kalifornischen Anaheim im vergangenen Dezember getroffen hatte (siehe Facebook-Post unten).

„Dieser wunderschöne, junge King Diamond-Fans hat uns unerwartet verlassen – im Alter von vier Jahren“, beginnt der Mercyful Fate-Frontmann seine Erinnerungen. „Sie war so ein wahrer Fan, mehr ging nicht. Ich habe sie zum ersten Mal bei unserer Show in Anaheim letzten Dezember gesehen. Da saß sie auf den Schultern ihres Vaters, in der vierten Reihe des Publikums, und sang jedes einzelne Wort mit, während der gesamten Show. Wie sie die Pommesgabel reckte und winkte, hat mich ungehauen.


teilen
twittern
mailen
teilen
Ex-Overkill- & -Anvil-Gitarrist Sebastian Marino verstorben

Der frühere Overkill- und Anvil-Gitarrist Sebastian Marino ist verstorben. Der US-Amerikaner arbeitete an Silvester als Sound-Techniker in Florida und musste in den ersten Stunden den neuen Jahres ins Krankenhaus gefahren werden, wo vermutlich nichts mehr für ihn getan werden konnte. Informationen zur Todesursache liegen aktuell nicht vor. Der Musiker wurde lediglich 57 Jahre alt. Liebenswerter Zeitgenosse Sebastian Marino spielte auf dem Anvil-Album WORTH THE WEIGHT (1991) und war auf den drei Overkill-Scheiben THE KILLING KIND (1996), FROM THE UNDERGROUND AND BELOW (1997) sowie NECROSHINE (1999) zu hören. Anvil-Frontmann Steve "Lips" Kudlow twitterte: "Seby war ein lieber Freund. Ich werde ihn gehörig…
Weiterlesen
Zur Startseite