Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Kingdom Of Sorrow: Jamey Jasta im Video-Interview

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Es geht bei Kingdom Of Sorrow nicht um positive oder negative Inhalte, sondern darum, auch aus düsteren Zeiten unbeschadet hervor zu gehen.

Das ist so anders nicht, als bei Hatebreed, findet aber nicht im gleich brutalen Rahmen statt, wie Jamey Jasta, der Sänger beider Bands, jetzt im Video-Interview erklärt:

Bei Kingdom Of Sorrow konnte sich Jamey eine zweite Persönlichkeit zulegen, die er bei Hatebreed nicht einbringen kann. Eine Seite von ihm, die auch mal singen darf, die nicht an starre Muster gebunden ist.

Dabei liebt er den unkaputtbaren Rahmen von Hatebreed – die beiden Projekte sind schlicht nicht vergleichbar.

Aber seht im Video selber, wie er über die beiden Bands denkt.

Viel Spaß dabei!

Weitere Artikel zum Thema:
+ Kingdom Of Sorrow kommen in die Gänge und stellen Songs online
+ Hatebreed Live Bericht

teilen
twittern
mailen
teilen
Hoch lebe das Internet! Die besten Videos und Livestreams

Immer wieder treten unterschiedliche, oft unvorhersehbare Situationen auf, die den Besuch eines Konzerts oder Festivals nicht möglich machen. In Zeiten wie diesen ist das World Wide Web eine äußerst nützliche Erfindung – inbesondere für passionierte Konzert- und Festival-Besucher. Wenn Veranstaltungen abgesagt oder verschoben werden, ist das kein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken. Glücklicherweise hält das Netz einige Mitschnitte und sogar komplette Konzerte für uns bereit. Zudem entschließen sich derzeit immer mehr Bands und Clubs zu Live-Übertragungen musikalischer Darbietungen. Zwar sind die Streamingvideos leider oft nur für einen begrenzten Zeitraum verfügbar, doch das sollte bei der Bandbreite jedoch…
Weiterlesen
Zur Startseite