Toggle menu

Metal Hammer

Search
Kiss - Exklusive Vinyl-Single in 07/19

Kingdom Of Sorrow kommen in die Gänge und stellen Songs online

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Ende Februar ist es soweit, dann erfahrt ihr endlich, wie das komplette Album von Kingdom Of Sorrow klingt. Warten musstet ihr schließlich lange genug – schon vor drei Jahren begannen die beiden Musiker Jamey Jasta (Hatebreed) und Kirk Windstein (Down, Crowbar) die Arbeiten an diesem Projekt.

Einen ersten Eindruck könnt ihr vorab über die bereits im Netz erhältlichen Songs bekommen.

Produziert wurde das Album von Zeuss, der auch schon Hatebreed und Shadows Fall zum Brett-Sound verholfen hat.

Die bereits bekannte Tracklist ist:

01. Hear This Prayer
02. Grieve
03. Piece It All Back
04. Led Into Demise
05. Demon Eyes
06. With Unspoken Words
07. Free The Fall
08. World
09. Ghosts
10. Begging
11. Buried In Black

Das Line-Up besteht aus:

Jamey Jasta (Hatebreed, Icepick) – Gesang
Kirk Windstein (Down, Crowbar) – Gesang, Gitarre
Steve Gibb (Crowbar, ex. Black Label Society) – Gitarre
Matthew Brunson – Bass
Derek Kerswill (Unearth, Seemless) – Schlagzeug

Und hier könnt ihr in die Songs reinhören:

>>> Kingdom Of Sorrow

Weitere Artikel zum Thema:
+ Peristence Tour mit Hatebreed Live Bericht
+ Hatebreed spielen beim W:O:A

Anzeige

iPhone XR für 1 €* im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone

  • 6,1″ Liquid Retina Display
  • leistungsstarker Smartphone Chip
  • revolutionäres Kamerasystem

Bei der Telekom bestellen

Anzeige

teilen
twittern
mailen
teilen
Wie Zakk Wylde nicht bei Guns N’ Roses anheuerte

Zakk Wylde ist derzeit wieder an der Seite von Ozzy Osbourne und wird auf dessen Abschiedstournee in die Saiten greifen. Was viele jedoch nicht wissen: Der bärtige Gitarrengott stand Mitte der Neunziger Jahre kurz davor, bei Guns N’ Roses einzusteigen. So jammte Wylde einige Male mit den Gunner, während er für Ozyy 1995 das Album OZZMOSIS einspielte. Letztlich wurde nichts aus "Zakk N’ Roses", und auch bei Ozzy kam er nicht mehr zum Zug. In einem aktuellen Interview (Video siehe unten) erläutert er das Geschehen. "Ich kannte die Jungs schon Jahre, seitdem ich zum ersten Mal nach Kalifornien kam und…
Weiterlesen
Zur Startseite