Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Powerwolf-Album nur in METAL HAMMER 07/2021

Kiss-Manager: Ace Frehley wird bei Abschiedstour auftauchen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die Fans von Kiss würden es nur zu gerne sehen, wenn die Schminke-Rocker auf ihrer Abschiedstournee die beiden ehemaligen Mitglieder Ace Frehley und Peter Criss integrieren. Zu dieser Möglichkeit äußerste sich nun Bandmanager Doc McGhee in einem aktuellen Interview mit Rob’s School Of Music. Darin sagte er:

„All die Dinge sind möglich. Wir sagen nie zu irgendetwas nie. Wir wissen nur, dass wir den Leuten die beste Show auf der Welt geben wollen. Und meine Philosophie für alle meine Bands war immer, dass wenn du der allerbeste in dem bist, was du tust, werden Leute kommen und dir zuschauen. Und wenn du es nicht bist, werden sie sich den Besten anschauen. So einfach ist das. Was tun wir also mit Kiss? Wir bieten eine Show, zu der du gehen willst, egal ob du ein Fan bist oder nur einen Song kennst, weil es eine fantastische, unterhaltende Show ist. […] Zu all diesen Dingen: Wird Ace jemals auftauchen? Sicher, er wird auftauchen. Peter wird hoffentlich auftauchen. Jeder ist zu der Kiss-Party eingeladen.“

Positive Signale

Konkrete Pläne scheint es derzeit noch nicht zu geben, aber die Aussagen von Doc McGhee passen zu Überlegungen von Sänger Paul Stanley, welche dieser kürzlich im Gespräch bei „Inside With Paulo Baron“ geäußert hat: „Alles ist möglich. Ich schließe nichts aus. Ich muss sagen, dass wir ohne unsere Vergangenheit heute nicht hier wären. Wenn Peter und Ace nicht am Anfang dabei gewesen wären, wären wir heute nicht hier. Aber ich sage auch, dass, wenn Peter und Ace in der Band geblieben wären, wir heute nicht hier wären. Du musst das also in eine Art von Gleichgewicht und Perspektive bringen. Wenn es einen Weg gibt, sie dabei zu integrieren, die Abschiedstournee zu feiern, bin ich offen dafür. Doch es muss Sinn ergeben und sich richtig anfühlen. Denn die Band hat viel, viel zu lange ohne sie existiert. Wenn keine Freude darin steckt, bin ich nicht daran interessiert.“ 

🛒  DESTROYER: RESURRECTED VON KISS JETZT BEI AMAZON ORDERN!
Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Mario Duplantier (Gojira): "Lars Ulrich ist ein Genie!"

Gojira-Schlagzeuger Mario Duplantier hat in einem kürzlichen Interview mit dem britischen Metal Hammer Metallica-Schlagzeuger Lars Ulrich als "Genie" und "den besten Showman-Drummer der Welt" bezeichnet. Eigentlich drehte sich das Gespräch um die zehn Trommler, die sein Leben verändert haben. Logisch, dass Mario dabei auch den Drummer der "Four Horsemen" anführte. Wegweisendes Komponieren So sei Lars Ulrich "wahrscheinlich der erste Schlagzeuger, der mich dazu brachte, ihm Aufmerksamkeit zu schenken". "Ich war vielleicht zehn oder elf Jahre alt, und mein Bruder [Gojira-Frontmann Joe Duplantier -- Anm.d.A.] hatte zu Weihnachten das Metallica-Video-Boxset 'Live Shit: Binge & Purge' bekommen. Wir saßen da, schauten es an,…
Weiterlesen
Zur Startseite