Toggle menu

Metal Hammer

Search

Koma-Patient wacht auf, Lieblingsmusiker ist sein Therapeut

von
teilen
twittern
mailen
teilen

An Tagen, an denen mehrere hunderte Menschen in Deutschland an Corona sterben, nehmen wir jede erfreuliche Geschichte aus dem Krankenhaus mit Kusshand. So auch diese fünf Jahre alte Story um einen Koma-Patienten namens Mason. Selbiger wachte aus der tiefen Bewusstlosigkeit auf und staunte nicht schlecht darüber, dass der Atemtherapeut an seinem Krankenbett kein Geringerer als der Bassist seiner Lieblingsband Hammerlord war.

Überraschender Anblick

Dabei handelt es sich um Terry Taylor, der zusammen mit seiner Gruppe aus Kansas ordentlichen Death Thrash anbietet (siehe Video zum Track ‘Tombstone Piledriver’ unten). In einem Post bei Reddit kann man nachlesen, wie Mason diese herzerwärmende Geschichte rekapituliert: „Ich bin aus einem drei Tage langen Koma aufgewacht. Ein Typ kam rein, weckte mich auf und sagte: ‚Mason, mein Name ist Terry, und ich bin hier, um deinen Beatmungsschlauch zu entnehmen.‘ Ich machte meine Augen weiter auf, und meine ersten Worte waren: ‚Terry Taylor von Hammerlord!‘

Ich erinnere mich noch, dass er mich gefragt hat, ob ich irgendetwas von Hammerlord habe. Und ich antwortete ihm, dass ich die Platte WOLVES AT WAR’S END hätte. Ein paar Tage später erhielt ich ein Paket mit einem Haufen Hammerlord-Zeug.“ Doch das Beste hat sich Mason zum Schluss aufgehoben: „Der Rest der Band kam sogar noch und besuchte mich im vierten Stock, wo ich untergebracht war.“ Fazit: Dieser Terry Taylor übt also nicht nur einen äußerst altruistischen Hauptberuf auf. Er scheint darüber hinaus auch ein ziemlich netter Kerl zu sein.

🛒  WRECK SHOP von Hammerlord jetzt bei Amazon runterladen!

teilen
twittern
mailen
teilen
Tägtgren: Till Lindemann ist ein schlauer Geschäftsmann

Hypocrisy- und Pain-Mastermind Peter Tägtgren hat in einem neuen Interview mal wieder über seine zwischenzeitliche Zusammenarbeit mit Till Lindemann gesprochen. Dabei bezeichnete er den Rammstein-Frontmann als "schlauen Geschäftsmann". Darüber hinaus sei er jedoch "ein normaler Typ". Sinn fürs Business Im Gespräch mit Pete Bailey von Primordial Radio wurde Peter Tägtgren zu seiner Einschätzung bezüglich der Aura von Till Lindemann befragt. Ob der Rammstein-Sänger denn wirklich so überlebensgroß ist, wie es den Anschein habe. "Ja, von außen betrachtet schon", antwortete Tägtgren. "Wenn man ihn kennt, ist er nicht wirklich anders als jeder andere. Er hat nur eine Vision davon, wie die Dinge…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €