Krankenhaus-News von AC/DC und Aerosmith

von
teilen
twittern
mailen
teilen

AC/DC hatten sechs Shows ihrer BLACK ICE Tour verschieben müssen, weil Sänger Brian Johnson in ärztliche Behandlung musste. Alles nicht so schlimm, erklärt er jetzt, er müsse halt etwas kürzer treten:

„Meine Innereien haben mir Probleme gemacht, es war wirklich schmerzhaft, weshalb ich dringend medizinische Versorgung brauchte. Der Arzt hat mich dann durchgecheckt und sich alles angesehen. Schlussendlich meinte er, dass alles in Ordnung sei, bestand aber darauf, dass ich mir mehr Erholungszeit gönne und etwas langsamer mache.“

Deutlich ernster ist der gesundheitliche Hintergrund bei Aerosmith-Bassist Tom Hamilton, der erfolgreich gegen Krebs gekämpft hat, jetzt aber nochmal behandelt werden musste.

2006 wurde die Krankheit bei ihm festgestellt und mit einer non-invasiven Behandlung geheilt. Tom Hamilton konnte vollständig gesunden, musste sich jetzt aber trotzdem einer erneuten Behandlung gegen die damals genutzte Strahlen-Behandlung unterziehen. Er verpasste deswegen ein paar Aerosmith-Shows, fühle sich eigenen Aussagen zufolge aber gut.

teilen
twittern
mailen
teilen
Ozzy Osbourne: "Ich kann zurzeit nicht richtig laufen."

Dem britischen Magazin Classic Rock sagte Ozzy Osbourne, dass er auf eine weitere Operation an seinem Hals wartet. "Ich kann zurzeit nicht richtig laufen", verriet er. "Ich habe jeden Morgen Physiotherapie. Es geht mir etwas besser. Aber noch lange nicht so gut, dass ich wieder auf Tour gehen kann." Auf die Frage, ob er über die Sterblichkeit nachdenkt, sagte Ozzy: "Mit meinen 73 Jahren bin ich ziemlich gut zurechtgekommen. Ich habe nicht vor, irgendwo hinzugehen, aber meine Zeit wird kommen." Der in Birmingham geborene Brite gibt sich deswegen aber noch lange nicht auf, er will noch ein "Nummer-eins-Ozzy-Album". Außerdem sagt…
Weiterlesen
Zur Startseite