Lemmy Kilmister: Asche auf dem Hellfest

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Lemmy Kilmister ist unsterblich. Auch Jahre nach seinem Tod wird er von Musik-Fans weltweit als Ikone verehrt – darunter auch von den Veranstaltern des französischen Hellfest Open Air. Dort gibt es seit diesem Jahr eine neue Statue des Motörhead-Musikers. Sie ersetzt jene, die bereits seit Jahren auf dem Festival stand – und ist passenderweise aus Metall. Geschaffen hat das zwölf Meter hohe Stagl-Monument die französische Künstlerin Caroline Brisset. Aber die Statue lässt Lemmy nicht nur über all die Metal-Fans blicken, die rund um sie die Musik feiern – sie dient auch als Verwahrungsort für Teile seiner Asche.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Caroline Brisset (@caroline_brisset)

Zeremonie für Motörhead-Kopf

Bei einer offiziellen Zeremonie soll am Donnerstag , 23. Juni, Ian „Lemmy“ Kilmister geehrt werden. Der Rest seiner Band, Gitarrist Phil Cambell und Schlagzeuger Mikkey Dee werden dafür zugegen sein. Direkt nach dem Auftritt der Scorpions, bei welchen Dee inzwischen spielt, soll die Veranstaltung abgehalten werden. Geplant sind ein Erinnerungsvideo, Reden und natürlich ein kollektives Anstoßen auf den Sänger und Bassisten.

Lemmy Kilmister: Für immer auf dem Hellfest

Motörhead sind dem Hellfest schon seit der ersten Ausgabe 2006 verbunden. In Form eines Teils seiner Asche wird Lemmy, der 2015 an den Folgen einer Krebserkrankung starb, nun für immer beim Hellfest anwesend sein. Außerdem bietet das Festival so einen Ort, an dem Fans dem Motörhead-Frontmann gedenken können. Die Urne, die künftig unter der Statue steht, ist eine Miniatur derer, die in Hollywood begraben liegt.

Während die Organisatoren des Hellfest das neue Monument lediglich mit „Willkommen zurück, Lemmy“ betitelten, reagierten die verbliebenen Motörhead-Musiker schon emotionaler. Mikkey Dee bezeichnete das Denkmal als „großartig“, das Hellfest als eines seiner liebsten Festivals.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Mikkey Dee (@mikkeydeeofficial)


Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Phil Anselmo und Gary Holt covern Motörhead

Wieder huldigen renommierte Musiker dem 2015 verstorbenen Lemmy Kilmister und seiner dadurch mitbegrabenen Band Motörhead. Das Label Psycho Waxx beauftragte ehemalige Psycho-Las-Vegas-Musiker und Metal-Schwergewichte für 18 Cover-Versionen. Ein paar Tage müsst ihr euch zwar noch gedulden, aber ein Video zu ‘Ace Of Spades’ ist bereits unten zu sehen. Außerdem können wir die vertretenen Künstler verraten: Mit dabei sind unter anderem Phil Anselmo (Down, Pantera), Gary Holt (Exodus, Slayer) und Chuck Garric (Alice Cooper). Die komplette Liste findet ihr weiter unten. Motörhead wären Headliner für das erste Psycho Las Vegas 2016 gewesen, aber am 28. Dezember 2015 starb Frontmann und Gründer…
Weiterlesen
Zur Startseite