Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Powerwolf-Album nur in METAL HAMMER 07/2021

Loudness-Schlagzeuger Munetaka Higuchi ist tot

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Am Sonntag den 30.11.2008 verstarb der an Leberkrebs leidende Loudness-Schlagzeuger in einem Krankenhaus in Osaka. Er wurde 49 Jahre alt. Diagnostiziert wurde die Krankheit erst im April 2008.

Trotz zweier Chemo-Therapien und einem operativen Eingriff konnte der Krebs nicht besiegt werden.

Noch am 18. Oktober hatte sich Munetaka Higuchi – ganz in japanischer Höflichkeit – an seine Fans gewandt und sich entschuldigt, dass sie um ihn besorgt seien. Das täte ihm leid.

Loudness sind eine der dienstältesten und bekanntesten Metal-Bands aus Japan, wurden 1981 gegründet und haben mittlerweile über 20 Alben veröffentlicht.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Exodus-Drummer leidet an Stachelzellkrebs

Mittlerweise kamen über die Spendenkampagne für den krebserkrankten Exodus-Schlagzeuger Tom Hunting über 90.000$ zusammen. Er befindet sich momentan in Behandlung, und Sänger Steve "Zetro" Souza zufolge macht Hunting einen blendenden Eindruck. "Letzten Dienstag kam die ganze Band für ein Fotoshooting zusammen. Tom sieht großartig aus. Wir alle möchten uns bei euch allen für die finanzielle Unterstützung und die lieben Worte bedanken. Ich möchte auch noch mal betonen, dass Tom einer der stärksten Typen ist, die ich jemals getroffen habe. Und er ist ein fantastischer Schlagzeuger, ein Innovator. Tom hat seine Haare abrasiert, und ich finde, das sieht super aus. Ich…
Weiterlesen
Zur Startseite