Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Machine Head: bisher unveröffentlichter Song online

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Im dritten Teil seines Tagebuchs zur Entstehungsgeschichte von THROUGH THE ASHES OF EMPIRES stellt Machine Head-Sänger Robb Flynn den Song ‚Pins And Needles‘ vor, der für das 2003er Album aufgenommen, aber nie veröffentlicht wurde.

„Dave schrieb das Chorus-Riff für ‚Pins And Needles‘ und im weitesten Sinne war es Dave, der, nachdem wir von 35 Labels abgelehnt wurden, sagte: ‚Scheiß auf diesen Song, scheiß darauf, einen Radio-Song für diese blöden Plattenfirmen zu schreiben.‘ Er ergänzte dann: ‚Ich will nur eine Metal-Band sein!‘ Diese Worte haben wirklich nachgehallt“, so Flynn.

„Ich weiß, ich habe mich oft darüber beschwert, wie schlecht dieser Song ist, und nachdem ich ihn mir zum ersten Mal seit zehn Jahren angehört habe, ist er immer noch schrecklich! Einer der schlechtesten Songs, den ich je geschrieben habe, wenn es um meinen Gesang geht. Dennoch dachte ich immer, dass die Musik cool ist und habe sie als Teil der ‚Roadrunner United‘-Sessions 2005 benutzt. Eigentlich hatte ich Brock von 36 Crazyfists engagiert, um den Song zu singen, aber er hat es nicht viel besser gemacht als ich, also habe ich ihn gefeuert. Dann habe ich Tim Williams von Vision Of Disorder dazu überredet, zu singen. Nachdem ich seine ersten Versuche abgelehnt habe, hat er den besten Gesang abgeliefert, den ich je gehört habe. Er hat meine Version zu Staub zermalmt und mir ermöglicht, mir den Song wieder anzuhören. Seine Version heißt ‚Army Of The Sun'“, ergänzt der Sänger.

Außerdem berichtet Robb Flynn in dem Schreiben von seinem damaligen Streit mit Slayers Kerry King und dem angespannten Verhältnis der Band zur Presse.

In der vergangenen Wochen wurde zum zehnjährigen Jubiläum von THROUGH THE ASHES OF EMPIRES bereits erstmals die Demo-Versionen von ‚Imperium‘, ‚Days Turn Blue To Gray‘ und ‚Descend Shades Of Night‘ veröffentlicht.

Hört euch hier ‚Pins And Needles‘ und ‚Army Of The Sun‘ an:

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Mötley Crüe feiern ihren Vierzigsten

Kaum eine Band steht so für "Sex, Drugs and Rock ’n’ Roll" ein wie Mötley Crüe. Besonders die ersten beiden Aspekte nahmen sie sich in ihren 40 Jahren Bandgeschichte zu Herzen. Am 17. Januar 1981 jammten Tommy Lee, Nikki Sixx und Greg Leon das erste Mal zusammen. Sänger und Gitarrist Greg Leon stieg aus, Vince Neil trat an seine Stelle. Mick Mars wurde für die Leadgitarre rekrutiert. Ihr Debütalbum TOO FAST FOR LOVE, wird dieses Jahr am 10. November ebenfalls 40 Jahre alt. Mötley Crüe verkauften mehr als 100 Millionen Tonträger. 2006 wurden sie auf dem "Hollywood Walk Of Fame"…
Weiterlesen
Zur Startseite