Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Maik Weicherts Kolumne: Verbessert das Wachstum

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Heaven Shall Burn Maik Weichert
Heaven Shall Burn 19.03.2010 Session
Weimar – , Germany

Da schlürfe ich morgens zum Küchenschrank und streusel mir im Halbschlaf mein Lieblingsmüsli in die Schüssel, nur um einige Sekunden später fast zu kotzen. Bääääägs, was ist das denn? Schmeckt irgendwie total nach Anis oder so nem Zeug… Ihr müsst wissen, Anis ist bei mir auf einer Ekelstufe mit Sülzwurst und Olaf Henkel Interviews. Vom Brechreiz nun hellwach guck ich auf die Packung und sehe einen großen knallgelben Sticker: „Neu! Mit verbesserter Rezeptur!“ Ey, verbessert am Arsch!!! Mein Lieblingsmüsli ist gestorben und ich hab es nicht mal mitbekommen, na toll, kann ich mir was Neues suchen, fakk.

Jetzt mal abgesehen von dem Müsli – das ist zwar ärgerlich, aber wird mich nicht umbringen – warum muss denn ALLES ständig besser werden? Schneller, höher, weiter, schöner. So viele liebgewonnene Dinge werden auf einmal verändert und werden als „moderner-besser“ verkauft. Zum Beispiel die niedliche Dampflokomotive auf den Verkehrschildern oder das Ampelmännchen. Herrscht da wirklich Innovationsdruck!? Muss man so viele Dinge wirklich einstampfen und glattbügeln?! Muss man gute Traditionen wirklich als alten Zopf betrachten, der abgeschnitten werden muss? Ich bin sicher kein Konservativer, aber jeder Furz, den irgendein „Visionär“ ausbrütet, muss in die Tat umgesetzt werden. Man ist hierzulande so versessen darauf, State Of The Art zu sein, dass es mitunter wirklich arg nervig werden kann. Aber das ist „nur“ nervig, das ständige Geschrei nach Wachstum und Verbesserung hat auch eine wirklich kranke Dimension:

Alles muss ständig wachen und besser werden, das ist das Tagesgebet, was man auf der Nordhalbkugel täglich um die Ohren gehauen bekommt. Ohne Wachstum geht unser System den Bach runter, Wachstum ist der Garant der Freiheit, des Fortschrittes und des Wohlstandes – warum sehe ich nur jedes Mal Grinse-Guidos Fratze vor mir, wenn ich an so was denke…?

Axel Jusseit Krefeld Germany

teilen
twittern
mailen
teilen
PlayStation VR: Das sind die besten Games für Sonys virtuelle Realität

VR, beziehungsweise Virtual Reality oder Virtuelle Realität, ist eigentlich ein alter Hut. Denn schon von 1970 bis 1990 wurden VR-Brillen für medizinische und militärische Zwecke eingesetzt. Aber auch Flugsimulationen, die Automobil- und natürlich Unterhaltungsindustrie profitierte von VR. Richtig durchsetzen konnte sich die Technik allerdings nicht. Dies änderte sich erst im 21. Jahrhundert, als es VR-Brillen für Smartphones und als eigenständige Peripherie gab. PlayStation VR von Sony hat die Technik allerdings erst richtig massentauglich gemacht, denn die Brille ist vergleichsweise günstig und zum Betrieb wird kein teurer High-End-PC benötigt, sondern nur eine PlayStation 4. PlayStation VR: Das braucht ihr für PS…
Weiterlesen
Zur Startseite