Toggle menu

Metal Hammer

Search
Blackout Tuesday
Logo Daheim Dabei Konzerte




Marilyn Manson: Konzertabsage wenige Minuten vorm Auftritt

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Marilyn Manson hat es sich mit seinen Fans ein wenig verscherzt, als er in der letzten Minute einen Gig in Toronto absagte. Darauf reagierte das Publikum mit Buhrufen, wie in einem kurzen Videomitschnitt eines Fans zu erkennen ist.

Manson ist zur Zeit mit Rob Zombie auf großer „Twins of Evil: The Second Coming“-Tour unterwegs und bisher liefen alle Shows auch problemlos. Bei dem Konzert am 26. Juli trat jedoch, nachdem die Bühne bereits mit Banner versehen war, statt Manson ein Show-Mitarbeiter vor die Menge, um die Absage des Gigs bekanntzugeben. Als Grund gab er eine unerwartete Krankheit an.

Um 20.21 Uhr verkündete der Rocker die Konzertabsage dann auch über seinen Twitter-Account. Besucher, die nur für Manson angereist waren, bekamen ihr Geld zurück, ein allzu großer Trost war das in dem Moment jedoch sicher nicht. Stellvertretend für Manson spielte an diesem Abend aber Rob Zombie bei seinem Auftritt ein Eurythmics-Cover zu ‘Sweet Dreams’.

Später gab es dann ein Update, in dem es hieß, der Manson habe nicht auftreten können, da er sich die Grippe eingefangen habe. Mittlerweile sei er aber wieder auf dem Weg der Besserung, sodass weitere Shows wie geplant stattfinden können.

 

teilen
twittern
mailen
teilen
Marilyn Manson: 21 YEARS IN HELL

Der britische Fotograf Perou folgt Marilyn Manson seit 21 Jahren mit der Kamera. Die Kollaboration begann 1998 mit einem Covershooting für ein Magazin. Daraus entstand eine Art Vertrauensverhältnis, wodurch Perou zum präferierten Fotografen des US-Schock-Rockers wurde. Das Ergebnis aus all den Jahren findet sich nun in 21 YEARS IN HELL. In dem gebundenen Buch sind über 350 Fotos zu finden. Unter den Porträts, Behind the Scenes- und Bühnenfotos finden sich teilweise unveröffentlichte Aufnahmen, die einen Einblick in die Welt von Marilyn Manson bieten. Perou schreibt zu dem Buch, das bei Reel Art Press erscheint: "Es ist eine Fragmentsammlung ohne spezielle…
Weiterlesen
Zur Startseite