Mastodon haben 30 Demos für neues Album aufgenommen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Mastodon waren in den letzten Monaten verdammt kreativ. Und zwar haben die Progressive-Sludge-Metaller aus Atlanta reichlich neue Lieder für ihr nächstes Studioalbum komponiert. Wie Schlagzeuger Brann Dailor im Gespräch mit dem Radiosender 100.3 The X Rocks (siehe Video unten) ausgeplaudert hat, hat das Quartett rund 30 Stücke in Demoform aufgenommen. Ab Mitte November soll es dann ins richtige Aufnahmestudio gehen.

Wie gehen wir es an?

„Wir haben viel zu viel Material, was eine gute Sache ist, denke ich“, reflektiert der Mastodon-Trommler. „Aber es ist auch schwierig für uns, an diesem Punkt eine Vorauswahl zu treffen. Wir hatten so viel Zeit – wie jeder sie hat -, um kreativ zu sein und im Studio zu sein und neues Material zu schreiben. So haben wir nun ungefähr 30 Songs als Demo vorliegen und wir müssen uns auf zwölf beschränken.“

Bezüglich dessen, wie Mastodon das hinkriegen wollen, sagte Dailor: „Wir brauchen ein Wesen von Außen, dem wir vertrauen. Das muss reinkommen und sagen: ‚Dies sind die Songs.‘ Aber das wird wahrscheinlich nicht passieren. Also wird es an uns liegen, uns unsere Große-Jungs-Hosen anzuziehen und eine Entscheidung zu treffen. Aber es gibt einige verschiedene Arten, auf die wir das machen könnten. Und darüber diskutieren wir gerade. ‚Okay, all diese Lieder klingen irgendwie danach, als ob sie alle Freunde sind. Sind sie alle ähnlich. Sie haben alle die gleiche Stimmung, zeigen etwa eine unheilvollere Seite von Mastodon.‘ Diese Idee haben wir irgendwie gern. Aber es gibt auch Kracher, die wir nicht rauslassen wollen. Daher diskutieren wir, ob wir ein komplettes Doom-Album machen wollen und ein paar Monate später die Kracher einspielen und ein Kracher-Album veröffentlichen wollen. Wir müssen uns immer noch entscheiden, wie wir es angehen wollen.“

🛒  MEDIUM RARITIES von Mastodon jetzt bei Amazon ordern!
Youtube Placeholder

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

teilen
twittern
mailen
teilen
Mastodon: Kelliher gründet Band mit Ex-Kyuss-Sänger

Mastodon trifft auf Kuss Fans von fetten Riffs dürfen sich auf einen ganz besonderen neuen Brocken freuen: Bill Kelliher, Gitarrist von Mastodon und John Garcia, der vormals bei Kyuss als Sänger unterwegs war, vereinigen sich zu einer neuen Band. Ebenfalls mit an Bord sind der ehemalige Karma To Burn-Bassist Rich Mullins und Schlagzeuger Nathan Limbaugh. Garcia bestätigte die Existenz des Projekts kürzlich bei einem Auftritt im Podcast ‘The Rockman Power Hour’ an. Dort bewies Moderator Jason Rockman nämlich Insider-Wissen zu der bis dahin noch unangekündigten Gruppe: „Wir beide haben einen gemeinsamen Freund“, sagte Rockman zu Garcia. „Bill Kelliher von Mastodon.…
Weiterlesen
Zur Startseite