Toggle menu

Metal Hammer

Search

Max Cavalera: Es ist kindisch von Jonathan Davis, uns ein Korn Rip-Off vorzuwerfen

von
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen

Max und Igor Cavalera sind derzeit mit dem Sepultura-Klassiker ROOTS auf Tour – eine Tatsache, die Korn-Frontmann Jonathan Davis kürzlich als Vorlage für einen Frontalangriff nutzte. In einem Interview mit METAL HAMMER UK sagte der Sänger, dass ROOTS ein klarer Korn Rip-Off gewesen sei.

Das lässt Igor Cavalera, damals Schlagzeuger bei Sepultura, nicht auf sich sitzen – und geht seinerseits zum Angriff über. Im Interview vom kanadischen Radio CKRL 89.1 FM darauf angesprochen, sagte der Drummer: “Ich sehe das nicht so. Ich finde, dass der Sound von Korn, insbesondere mit dem Bass, fürchterlich ist. Das hatten wir nicht. Wir hatten eine Menge Bassdruck und Dinge, die das Korn-Album nicht hatte. Ich weiß nicht, warum er sauer sein sollte, denn ich sehe keine große Ähnlichkeit zwischen den beiden Alben.”

Auch der damalige Sepultura-Frontmann Max Cavalera versteht den Korn-Sänger nicht: “Korn waren außerdem nicht der einzige Grund, warum wir mit Ross Robinson arbeiten wollten. Er hatte eine Fear Factory-Demo gemacht, die ich sehr mochte und die einen sehr rohen Sound hatte. Und er hatte einen Deftones-Song auf dem ADRENALINE-Album gemacht, den ich sehr mochte. Das zu behaupten ist, als ob Sepultura sauer sein müssten, weil Cannibal Corpse mit Scott Burns gearbeitet haben. Ich bin nicht sauer auf Cannibal Corpse. Ich finde, die sind großartig. Weil wir die ersten waren, die mit Scott Burns gearbeitet haben, sollten wir auf alle Bands sauer sein, die mit Burns gearbeitet haben? Das ist kindisch! Er ist also einfach nur kindisch! Und ich interessiere mich einen Scheiß für Korn oder irgendwen.”

In Rage geredet ist Max aber erstmal nicht zu stoppen: “Wir waren sehr anders als Korn. Wir haben unsere eigene Art zu spielen und die Songs sind verschieden. Alles ist anders. Es ist einfach nur der gleiche Type, der die Platten aufgenommen hat. Das ist die einzige Gemeinsamkeit.”

Außerdem hält Cavalera fest: “Sogar einige von den Korn-Typen haben haben irgendwoe gesagt, dass sie von CHAOS A.D. beeinflusst worden wären, als sie ihre Musik geschrieben haben, es ist also schon sehr komisch, das jetzt zu hören.”  

teilen
teilen
twittern
teilen
mailen