Toggle menu

Metal Hammer

Search

Megadeth: Dave Mustaine spielt für Fans vor dem Hotel

von
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen

Eigentlich wollte Dave Mustaine im argentinischen Mendoza nach den Tour-Terminen in Mexiko nur ein wenig relaxen, über Weingüter schlendern und was man sonst noch tut, um sich zu erholen.

Doch seine Anwesenheit blieb natürlich nicht unbekannt: In den lokalen Medien wurde rasch verbreitet, dass der Megadeth-Frontmann im Park Hyatt Hotel residiert.

Es verging nicht viel Zeit, bis sich Fans vor ebenjenem Hotel einfanden, um einen Blick auf Mustaine zu werfen oder ein Autogramm von ihm zu erhalten. Doch sie bekamen viel mehr:

Mustaine kam mit einer Akustikgitarre aus dem Hotel, die ihm Felipe Staiti von der Band Los Enanintos Verdes in die Hand gedrückt hatte, setzte sich auf die Stufen und begann mit den Fans gemütlich zu plaudern und spielte auch ein paar gewünschte Songs an, die von den Fans mitgesungen wurden.

Seht hier Aufnahmen der jubelnden Fans – der Spaß war offensichtlich auf beiden Seiten vorhanden:

https://www.youtube.com/watch?v=UQU2HE54olM

 

https://www.youtube.com/watch?v=hGVdAkweBD0

 

https://www.youtube.com/watch?v=WBK04KLYoN8

 

Im November 2017 machte Joey Jordison (Vimic, ex-Slipknot) ebenfalls in Argentinien mit einer ähnlichen Performance seine Fans glücklich: Er performte mit ihnen Slipknots ‘(sic)’.

teilen
teilen
twittern
teilen
mailen
Metal Church-Schlagzeuger wurde von Megadeths Dave Ellefson getraut

Dir guten Nachrichten für und über den ehemaligen W.A.S.P.- und aktuellen Metal Church-Schlagzeuger Stet Howland reißen nicht ab: Zuletzt konnte Howland aus dem Krankenhaus die frohe Botschaft seiner vollständigen Genesung mitteilen. Im September 2017 wurde er aufgrund einer mysteriösen Erkrankung ins Krankenhaus eingeliefert, wo bei ihm ein diffuses großzelliges B-Zell-Lymphom diagnostiziert wurde. Howland musste sich einer Lumbalpunktion unterziehen. https://www.facebook.com/OfficialMetalChurch/photos/a.456583467726819.124234.197555876962914/2164624970255985/?type=3&theater Mitte Februar 2018 kam dann die erlösende Nachricht, dass Howland vollständig genesen sei und keine Anzeichen von Krebs mehr in seinem Körper zu finden wären. Er habe nun zwar immense Schulden und außerdem sechs Monate seines Lebens und sämtliche Körperbehaarung verloren,…
Weiterlesen
Zur Startseite