Meshuggah: Tomas Haake hat 1 Jahr nicht Drums gespielt

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Meshuggah hatten im Dezember ihre Tournee durch Nordamerika verschoben. Als Grund gaben sie eine Hauterkrankung bei einem Band-Mitglied an. Nun hat Schlagzeuger Tomas Haake im Gespräch mit „Rolling Stone“ ausgeplaudert, dass es sich dabei um ihn handelt. Die Erkrankung ist demnach ein Ekzem auf seinen Handflächen, wodurch die dortige Haut porös wird, aufspringt und abblättert. Für einen Schlagzeuger ist das natürlich extrem ungünstig.

Jeder braucht seine Hände

„Ich habe dieses Ekzem auf meinen Handflächen“, erläutert der Meshuggah-Trommler. „Ich muss all meine Finger verbinden und Handschuhe anziehen, nur um ein bisschen mit dem Schlagzeug herumzuspielen. Das bedeutet, dass ich die Drums nicht wirklich angefasst habe, seitdem wir das Album aufgenommen haben. Und das war ungefähr Anfang April. Also bin ich fast ein Jahr raus — ohne auf eine Trommel geschlagen zu haben. Ich war deswegen bislang bei so vielen Spezialisten und Dermatologen, und alle sagen: ‚Hä?‘ Es sieht aus wie ein Kontaktekzem, aber das haben sie ausgeschlossen, weil ich alle Tests diesbezüglich gemacht habe, die man machen kann — was Dinge angeht, mit denen ich in Kontakt kommen könnte. 

Es wird mal mehr, mal weniger, aber es ist ein sicher ärgerlich — egal, ob man ein Drummer ist oder nicht. Wir alle brauchen unsere Hände, um im täglichen Leben zu funktionieren. Diese Hände ziehen mich runter. Ich versuche, Dingen wie diesen positiv gegenüberzustehen und mir nicht zu erlauben, deswegen total depressiv zu werden. Es ist, was es ist. Wir werden sehen, ob irgendein neuer Arzt mir etwas Neues zu sagen hat, das mir hilft, dies aufzuklären. Aber ja, wenn nicht, werde ich trotzdem spielen müssen.“ METAL HAMMER wünscht dem Meshuggah-Trommler eine schnelle und vollständige Genesung!

🛒  IMMUTABLE VON MESHUGGAH JETZT BEI AMAZON ORDERN!

teilen
twittern
mailen
teilen
Kulick: Thayer richtige Wahl als Frehley-Ersatz bei Kiss

Bruce Kulick fungierte von 1984 bis 1996 als Gitarrist bei Kiss. In einem Interview mit "Eonmusic" sprach der Musiker über die Personalien Ace Frehley und Tommy Thayer, nachdem die wiedervereinte Originalbesetzung im Jahr 2002 erneut auseinanderbrach. Seiner Meinung nach sei Thayer die richtige Wahl gewesen. Zunächst ging es um die Reunion von Bassist Gene Simmons und Frontmann Paul Stanley mit Schlagzeuger Peter Criss und Gitarrist Ace Frehley in der Nachfolge der "MTV Unplugged"-Show von 1995. Wie Dominosteine "Die ganze Zeit, als ich bei Kiss war, kam ständig die Frage: 'Wann ist die Wiedervereinigung?' Daher war es kein großer Schock, als…
Weiterlesen
Zur Startseite