Toggle menu

Metal Hammer

Search

METAL HAMMER präsentiert: Grand Magus

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die schwedische Heavy Metal-Band Grand Magus hat ihr neuntes Studioalbum WOLF GOD am 19. April dieses Jahres veröffentlicht. Groove und Härte des erfolgreichen Vorgängers SWORD SONGS finden sich auch auf der aktuellen Platte, dazu gesellt sich ein überragend aufgelegter JB, dessen Stimme emotional und variabel über den starken und einprägsamen Instrumenten schwebt. Die neue Arbeitsweise bei den Aufnahmen schlägt sich beeindruckend im Gesamtklang nieder.

WOLF GOD bei Amazon

„Grand Magus huldigen auf ihrem neuen Album WOLF GOD dem animalischen Aspekt ihrer Songs und feiern den im Vergleich zum 2016er-Vorgänger SWORD SONGS weiteren Zugewinn an vitaler Kraft. Hier sitzt der König der (Rock-) Wildnis auf dem Thron!“ (Matthias Mineur, METAL HAMMER)

Das Artwork des Albums wurde vom renommierten Künstler Anthony Roberts erstellt. Aufgenommen wurde WOLF GOD im Sweetspot Studio in Schweden gemeinsam mit Produzent  Staffan Karlsson (Arch Enemy, Firewind, Spiritual Beggars). Das neunte Grand Magus-Werk entfaltet seine Kraft im März 2020 dann auch in Deutschland live auf der Bühne.

METAL HAMMER präsentiert:

Grand Magus + Wolf – Tour 2020

  • 20.03. Köln, Essigfabrik
  • 21.03. Aschaffenburg, Colos-Saal
  • 22.03. München, Backstage Halle
  • 24.03. Stuttgart, Im Wizemann
  • 25.03. Berlin, Lido
  • 26.03. Hamburg, Logo

Karten zur Tour unter www.metal-hammer.de/tickets.

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
METAL HAMMER präsentiert: Sabaton + Apocalyptica + Amaranthe

Die schwedischen Heavy-Metal-Helden Sabaton werden am 19. Juli 2019 ihr neues Album THE GREAT WAR veröffentlichen. Stolz verkündet die Band die europäischen Tourdaten für ihre "The Great Tour", für die sie als Support ihre schwedischen Landsmänner/-frauen Amaranthe sowie die finnischen Cello-Rocker Apocalyptica dabei haben werden. "Voller Vorfreude können wir endlich verraten, dass The Great Tour auch in Europa auf dem Vormarsch ist. Ich wünschte, es wäre bereits der 17. Januar und wir könnten die Bühnen stürmen, aber zum Glück vergeht die Zeit schnell", kündigt Pär Sundstöm an. "Ihr wisst inzwischen, dass wir unsere Supportacts immer selbst auswählen, und diesmal haben…
Weiterlesen
Zur Startseite