Toggle menu

Metal Hammer

Search

Metal im Ohr: Amerikaner lässt sich Kopfhörer implantieren

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Zugegeben, Kopfhörer oder Ohrstöpsel nerven mit ihren langen Kabeln ab und an. Abhilfe schaffen da Bluetooth-Kopfhörer, oder wie im Falle von Richard Lee implantierte Magneten im Ohr.

Richtig gehört, der Amerikaner hat sich kleine Magneten ins Ohr pflanzen lassen, die es ihm erlauben kabellos Tonsignale zu hören. Eine Spule, die er wie ein Halskettchen trägt, dient dabei als Sender.

Hintergrund des Cyborg-Eingriffs ist allerdings kein musikalischer. Vor ein paar Jahren hat Lee den größten Teil seiner Sehfähigkeit im rechten Auge verloren. Aus Angst komplett zu erblinden, ließ er sich die Implantate einsetzen und arbeitet derzeit daran, eine Art Abstandswarner daran anzuschließen, die ähnlich der Einparkhilfen bei Autos funktionieren soll.

Dem aber nicht genug: Der Tüftler könnte sich sogar vorstellen, Richtmikrofone anzuschließen, um weit entfernte Gespräche hörbar zu machen. Sensoren, die ihn die Strahlung der Welt wahrnehmen lassen, sollen ebenfalls theoretisch denkbar sein.

Und was kostet die frei verkäufliche Implantattechnik? Schlappe 30 US-Dollar und ein Besuch beim Body Modifier oder Piercer des Vertrauens. Durch die geringe Narbenbildung am Ohr sollen Lees Kopfhörer mittlerweile auch vollkommen unsichtbar sein.

Was haltet ihr von den implantierten Cyborg-Kopfhörern? Sagt es uns in den Kommentaren, auf Facebook, Google+ oder Twitter!

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Heavys bringen Kopfhörer für Metaller auf den Markt

Kopfhörer extra konstruiert und angefertigt für die speziellen Ansprüche von Metalheads -- das gibt es bislang nicht. Wobei, nun muss es heißen: Das gab es bislang nicht. Denn die Macher von Heavys produzieren tatsächlich derartige Headphones. Vorerst in einem verhältnismäßig kleinen Rahmen, weshalb die Teile erst einmal nur über Kickstarter zu haben sind. Kostenpunkt: 149 Dollar (rund 132 Euro). Schlaue Konstruktionsweise der Kopfhörer "Während die meisten Kopfhörer nur einen Lautsprecher pro Seite haben, haben Heavys vier", bewirbt CEO und Firmengründer Jonathan Habshush sein Produkt. "Dass wir vier Lautsprecher haben, erlaubt jedem, sich auf unterschiedliche Frequenzen zu fokussieren. So brauchen wir…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €