Metalheads spenden Blut: W:O:A-Blutspende

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Am 25. und 26. November 2016 können Metalheads wieder Blut für den guten Zweck spenden: Im Blutspendedienst des Klinikums Itzehoe findet wieder einmal die W:O:A-Blutspende statt. Es wird ein Programm aus Metal-Unterhaltung, Gewinnspielen und natürlich Blutspende geben. Außerdem stellen die Veranstalter einen neuen Blutspendepass vor.

Mit dem Blutspendepass können Metal-Fans auch außerhalb von Schleswig-Holstein an der Blutspendenaktion teilnehmen. Der Pass funktioniert wie ein Bonusheft: Pro Spende gibt es einen Stempel und nach sechs Spenden kann der Pass eingesendet werden und jeder Spender erhält kostenfrei das W:O:A-Bloodsponsor-T-Shirt. Zudem gibt es für jeden Spender einen Aufnäher oder Aufkleber, einen Einkaufsgutschein im Wert von 10 Euro für EMP sowie einen Gutschein in Höhe von 5 Euro für den W:O:A:-Store in Wacken.

Blutspendepass und T-Shirt
Blutspendepass und T-Shirt

Teilnehmende Blutspendedienste

  • TMD Blutspendezentren
  • Uniklinik RWTH Aachen
  • Institut für Klinische Transfusionsmedizin Jena gGmbH
  • Institut für Transfusionsmedizin Suhl gGmbH
  • Institut für Transfusionsmedizin/ Campus Kiel
  • Blutspendezentrale am Städtischen Klinikum in Karlsruhe
  • Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
  • Klinikum Itzehoe

In Itzehoe findet die achte W:O:A-Blutspende am 25 . November 2016 von 07:30 bis 16:00 Uhr und am 26. November 2016 von 09:00 bis 16:00 Uhr im Blutspendedienst in der Robert-Koch-Str. 2 statt. Für das leibliche Wohl ist gesorgt und vor Ort können außerdem Tickets für die Events „Zum Wackinger“, „Kultur auf dem Hallingen“ sowie Merchandise-Artikel gewonnen werden.

W:O:A
teilen
twittern
mailen
teilen
Saitenhieb: Chart-Pussys

[Saitenhieb aus der METAL HAMMER-Augabe 12/2013] Liebe Rocker, in letzter Zeit hagelte es gute Nachrichten für die Metal-Szene: Powerwolf in Deutschland auf Platz eins, und Saltatio Mortis taten es ihnen kurze Zeit später nach. Avenged Sevenfold zum zweiten Mal in Folge auf dem Gipfel der US-amerikanischen Billboard Charts. Geht's noch besser? Wenn man sich die Reaktionen eines Teils der Metal-Fans zu Gemüte führt, müsste die Frage allerdings eher lauten: Geht's noch??? Da wird geschimpft, diffamiert, abgekotzt, als ob DJ Ötzi bestätigter Headliner bei Wacken sei (keine Kommentare, bitte!). Im Zentrum der Kritik steht dabei viel zu selten der persönliche Geschmack.…
Weiterlesen
Zur Startseite