Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo
Logo Daheim Dabei Konzerte

Upcoming: Blues Pills

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Tage
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden

Metallica: 350.000 US-Dollar-Spende an Covid-19-Hilfsorganisationen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Aufgrund der aktuell anhaltenden Corona-Pandemie brauchen die am stärksten gefährdeten Menschen Unterstützung. Metallica haben deswegen zusammen mit ihrer 2017 gegründeten Stiftung All Within My Hands vier Teilspenden in Höhe von insgesamt 350.000 US-Dollarn an verschiedene Hilfsorganisationen gespendet, die sich für besonders betroffene Personen einsetzen: Feeding America, Direct Relief, Crew Nation, USBG National Charity Foundation und One Final Note.

Dabei sind die Schwerpunkte der Organisationen sehr vielseitig. Direct Relief konzentriert sich beispielsweise auf die Lieferung von Medikamenten und medizinischer Ausrüstung in Krisengebiete und konnte bereits in 22 Ländern 40 Tonnen an persönlicher Schutzausrüstung (PSA) für Beschäftigte im Gesundheitswesen bereitgestellt. Crew Nation hingegen ist ein neugegründeter Hilfsfond, der Konzert-Crew-Mitgliedern zugutekommt, die derzeit aufgrund von abgesagten Shows kein Geld verdienen können. 

teilen
twittern
mailen
teilen
Slipknot: Jim Root will Solo-Projekt starten

Was fangen wir mit all der Zeit an, die wir in der Corona-bedingten Isolation allein verbringen müssen? Musiker kommen bei diesen Überlegungen schnell darauf, Musik zu machen. So auch Slipknot-Gitarrist Jim Root, der in einem aktuellen Interview (Video siehe unten) verraten hat, dass er ein Solo-Projekt starten will. "Jetzt, wo wir dieses verrückte, wahnsinnige Pandemie-Ding am Laufen haben, habe ich versucht, mich zum Schreiben zu zwingen", plauderte der Slipknot-Mann aus. "Viele Leute haben mich nach einem Solo-Projekt gefragt. Und jetzt habe ich ein wenig zusätzliche Zeit, um mich dem zu widmen. Daher habe ich etwas Material geschrieben, dass vielleicht nicht…
Weiterlesen
Zur Startseite