Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Metallica: Ende der DEATH MAGNETIC Welt-Tour

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die Metallica-Musiker sind älter geworden, vernünftiger, haben Familien. Da wird nicht mehr so ausgelassen gefeiert, gesoffen, dem Rock’n’Roll gehuldigt. Das gilt dann auch für die Crew, die nach zwei Jahren on the road für DEATH MAGNETIC zwar eine Feier bekamen, aber doch deutlich ruhiger, als erwartet. Und: nicht NACH, sondern VOR der letzten Show in Australien, wie dortige Medien berichten.

Der letzte Gig war am Sonntag, 21.11.2010, die Abschlussfeier aber schon am Freitag. Dafür ging es ins „Australian Centre for Contemporary Art in South Melbourne“. 120 Gäste begingen um 19.30 das anstehende Tour-Ende, die letzten verließen die Feier um 3.30. In der Zwischenzeit gab es zwar sicher auch das ein oder andere Getränk und ein gutes Essen, aber eben auch Kunst.

Metallica-Schlagzeuger und Kunst-Sammler Lars Ulrich wird sich gefreut haben, Gitarrist Kirk Hammett und Bassist Rob Trujillo suchten sich ihren Spaß woanders. Sie gingen Samstag erstmal surfen. Am Sonntag waren also alle fertig, um gleich nach dem Gig zurück in die USA zu fliegen.

So wild und bunt ist die sagenumwobene Backstage-Rock-Welt also auch bei der größten Metal-Band des Globus nicht mehr.

Weitere Artikel zu Metallica:
+ Metallica covern Rock-Klassiker
+ Song-Fehler bei Metallica, dortige Medien berichten.

Der letzte Gig war am Sonntag, 21.11.2010, die Abschlussfeier aber schon am Freitag. Dafür ging es ins „Australian Centre for Contemporary Art in South Melbourne“. 120 Gäste begingen um 19.30 das anstehende Tour-Ende, die letzten verließen die Feier um 3.30. In der Zwischenzeit gab es zwar sicher auch das ein oder andere Getränk und ein gutes Essen, aber eben auch Kunst.

Metallica-Schlagzeuger und Kunst-Sammler Lars Ulrich wird sich gefreut haben, Gitarrist Kirk Hammett und Bassist Rob Trujillo suchten sich ihren Spaß woanders. Sie gingen Samstag erstmal surfen. Am Sonntag waren also alle fertig, um gleich nach dem Gig zurück in die USA zu fliegen.

So wild und bunt ist die sagenumwobene Backstage-Rock-Welt also auch bei der größten Metal-Band des Globus nicht mehr.

Weitere Artikel zu Metallica:
+ Metallica covern Rock-Klassiker
+ Song-Fehler bei Metallica, Megadeth, Van Halen & Co.
+ Metallica-Sänger James Hetfield wurde in Moskau abgezockt


teilen
twittern
mailen
teilen
Randy Blythe (Lamb Of God): Metallica werden ewig währen

Es ist (trauriger) Fakt, dass nach und nach die Musiker der großen Bands ihrem Alter Tribut zollen müssen. Metallica, Iron Maiden, AC/DC und Judas Priest werden über kurz oder lang abtreten. Über die möglichen neuen Headliner der Metal-Szene wird viel spekuliert. Doch solch einen Legendenstatus wie die genannten Bands oder die bereits nicht mehr existenten wie Motörhead, Slayer oder Black Sabbath wird heutzutage oder in Zukunft vermutlich nicht mehr erreicht werden können. Lamb Of God-Sänger Randy Blythe hat natürlich auch eine Meinung zu diesem Thema, die er in einem Interview mit "The Metal Teddy Bear Experience" jüngst kundtat. "Mir fällt…
Weiterlesen
Zur Startseite