Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Metallica: Erste Einblicke ins Studio

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Metallica haben eine neue Internetseite gestartet, auf der Fans Einblicke ins Studio bekommen – Inklusive eines kleinen Ausschnitts aus einem neuen Metallica-Song. Seht das Video unten!

Laut Kirk Hammett, klingen die bisher bearbeiteten Songs nach der Musik auf dem 2008 erschienen Album DEATH MAGNETIC.

Wir arbeiten an ganz schön hartem Zeug“, verriet Hammett erst vor ein paar Tagen. „Was das angeht läuft es gut. Ich würde sagen, vieles klingt nach DEATH MAGNETIC.“

Zu viel wollte der Metallica-Gitarrist aber noch nicht zu dem neuen Material zum zehnten Studio-Album sagen.

Ich bin allerdings ein bisschen vorsichtig und will nicht zu viel über das Album sagen“, bittet Kirk um Verständnis. „Denn sonst versteifen sich die Leute darauf. Dann denken sie, es sei das finale und definitive Statement darüber, wie das Album zu sein hätte, oder wie viel schon fertig sei oder wie es klingen würde – und so ist es nicht wirklich. Es ist nicht exakt. Wir arbeiten ja immer noch daran.“

teilen
twittern
mailen
teilen
Deshalb spielt Rob Trujillo auf dem neuen Apocalyptica-Album

Gastauftritt von Rob Trujillo Perttu Kivilaakso, Lead-Cellist von Apocalyptica, sprach kürzlich im DJ Force X-Podcast über das bevorstehende Album der Band, APOCALYPTICA PLAYS METALLICA VOL. 2 und den darauf zu hörenden Gastbeitrag von Rob Trujillo. Die Platte ist sozusagen die Fortsetzung ihres Debütalbums, denn die damals noch an der renommierten Sibelius-Akademie in Helsinki studierenden Musiker starteten 1996 mit einem Metallica-Cover-Album ihre Karriere als Band. Eines der gecoverten Stücke auf der neuen Platte ist der KILL ’EM ALL-Klassiker ‘The Four Horsemen’, bei dem der Bassist der Thrash-Titanen, Rob Trujillo, höchstpersönlich die dicken Saiten zupft. Der Song erschien bereits als erste Single…
Weiterlesen
Zur Startseite