Toggle menu

Metal Hammer

Search

Metallica in Spendelaune

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Über ihre 2017 gegründete Hilfsorganisation „All Within My Hands“ übergaben Metallica vor ihrem Konzert am 9. April in der Schleyerhalle in Stuttgart einen Scheck von 28.500 Euro an das Jugendhaus „dasCann“. Das berichtete die Stuttgarter Zeitung.

Das Jugendhaus setzt sich dafür ein, dass Jugendliche im Alter von zehn bis etwa Mitte zwanzig musikalisch-kulturell gefördert und weitergebildet werden.

In einem Facebook-Post schrieb die Band dazu folgenden:

„Wir danken allen, die ein Ticket für die beiden Konzerte in Stuttgart gekauft haben. Die Band konnte dadurch einem wunderbaren lokalen Jugendzentrum etwas zurückgeben, das benachteiligten Jugendlichen die Chance gibt, an Musik-, Sport- und Kunstprogrammen teilzunehmen.“

Damit nicht genug: In Genf übergaben die Metal-Männer ebenfalls einen großen Scheck. Dieses Mal ging die Spende an eine Organisation „Carrefour-rue“, die sich für Obdachtlose und die gerechte Verpflegung dieser einsetzt.

teilen
twittern
mailen
teilen
Kreator vs Dimmu Borgir: "Wir sind immer noch die Jungs, die damals vor dem Fernseher standen."

Das komplette Interview mit Mille Petrozza (Kreator) und Silenoz (Dimmu Borgir) findet ihr in unserer aktuellen METAL HAMMER-Dezemberausgabe. Als eines der fettesten Live-Pakete des noch verbleibenden Jahres mischen Kreator und Dimmu Borgir ab dem 1.12. unter dem Titel "The European Apocalypse" die Hallen hierzulande auf. Wir trafen uns vor dem Sturm mit Mille Petrozza und Silenoz zu einem Gespräch über alte Zeiten, aktuelle Anforderungen und philosophische Hintergründe. METAL HAMMER: Wagen wir mal einen Vergleich: Nach 25 respektive 35 Jahren – wie hat sich in euren Augen die Stellung von Metal in der Gesellschaft verändert? Gelten wir noch als „gefährliche Außenseiter“?…
Weiterlesen
Zur Startseite