Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Metallica gründen mit ‚Blackened Recordings‘ eigenes Label

von
teilen
twittern
mailen
teilen


Metallica werden künftig ihren gesamten Bandkatalog selbst vermarkten: 1994 hatten James Hetfield und seine Mannen ihren Vertrag mit Warner Music neu verhandelt und beschlossen, dass die Rechte sämtlicher Master Recordings der Band ab 2012 an sie selbst gehen.

Zu diesem Zweck haben Metallica nun ihr eigenes Label „Blackened Recordings“ gegründet, über das sämtliche Marketing- und Promotion-Aktivitäten zu allen Alben und Bildtonträgern laufen werden. Für den internationalen Vertrieb wird Universal als Kooperationspartner fungieren, in Nord-Amerika wird dies Rhino Entertainment übernehmen.

„Uns als Band ging es immer um Kontrolle“, lässt Metallica-Drummer Lars Ulrich. „Die Gründung von Blackened bedeutet nun die ultimative Unabhängigkeit. Das Label gibt uns zu 100 Prozent die Kontrolle und lässt uns ans Ruder unseres kreativen Schicksals.“

Die erste Veröffentlichung unter dem eigenen Label wird die anstehende Live-DVD QUEBEC MAGNETIC sein. Als weiteren Vorgeschmack zur Konzert-DVD hat Metallica nun den kompletten Clip zu ‚The Day That Never Comes‘ gepostet.

Das Video dazu gibt es hier zu sehen:

teilen
twittern
mailen
teilen
James Hetfield performt zum ersten Mal nach Entzug

James Hetfield geht es kontinuierlich besser, so scheint es. Immerhin hat der Sänger und Gitarrist nun seinen ersten musikalischen Auftritt seit Beendigung seines kürzlichen Entzugs absolviert (Videos siehe unten). Eine ausgewachsene Stadion-Show von Metallica war es nicht. Stattdessen war es ein Wohltätigkeitsauftritt zu Ehren des verstorbenen Rockers Eddie Money, mit dem "Papa Het" befreundet war. Zwei Platzhirsche "A Star-Studded Tribute To Eddie Money" hieß die Veranstaltung am 20. Februar im Saban in Beverly Hills; alle Einnahmen kommen dem USC Eddie Money Cancer Research Fund zugute. James Hetfield enterte die Bühne und gab Eddie Moneys Song ‘Baby Hold On’ zum Besten.…
Weiterlesen
Zur Startseite