Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Metallica-Schlagzeuger Lars Ulrich teilt Kindheitsfoto

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Wisst ihr, wie Lars Ulrich als kleiner Junge aussah? Nein? Dann wird es höchste Zeit. Denn der Metallica-Schlagzeuger hat just eine alte Foto-Erinnerung geteilt, die ihm ein Freund aus Kindertagen hat zukommen lassen. Darauf ist der mittlerweile 56-Jährige als strohblonder Bengel zu sehen. Wie alt er darauf ist, erwähnt Ulrich nicht. Wenn wir schätzen müssten, würden wir 4 oder 5 Jahre vermuten.

Lars Ulrich postete das Bild am 6. März auf Instagram und schrieb dazu: „Mein Kumpel Jake hat dieses Bild von ihm und mir von vor ein paar Jahren rübergeschichkt.“ Wobei „von vor ein paar Jahren“ eine scherzhafte Untertreibung darstellen. Weiter fragt Ulrich: „Wer ist wer? Hinweise: nicht der in der Mitte #wanna #fbf“ In der Mitte sonnt sich nämlich eine erwachsene Frau auf einem Liegestuhl, bei der es sich vermutlich entweder um die Mutter des Metallica-Drummers oder von Jake handelt.

Das waren noch Zeiten

Schön ist darüber hinaus der Verweis auf den Fotocredit: „📸 Not @rosshalfin“ Der renommierte Fotograf Ross Halfin kann nämlich als Stamm-Knipser von Metallica bezeichnet werden. Doch dieser Schnappschuss geht offensichtlich nicht auf sein Konto.

kill ‚em all vom großen m jetzt bei amazon kaufen!

Wie der kleine Lars da mit seinem Spielzeug-LKW und seinem Freund Jake spielt, ist schon süß. Interessant wäre natürlich noch zu wissen, ob das Bild in Dänemark, wo Lars Ulrich geboren wurde, oder in den USA entstanden ist. Da sein Kumpan auf den Namen Jake hört, liegt der Schluss nahe, dass die Familie damals schon in Kalifornien gewohnt hat.

teilen
twittern
mailen
teilen
James Hetfield muss an "Abstinenz-Wochenenden" teilnehmen

James Hetfield hat bekanntlich zum zweiten Mal die Kurve gekriegt und den Dämon Alkohol (zumindest vorerst) besiegt. Dass der Kampf jedoch nicht abgeschlossen ist und ein wenig andauern wird, verdeutlichte jüngst die Absage zweier Festival-Auftritte von Metallica. "Papa Het" habe wichtige Nüchternheits-Event, die sich nicht verschieben lassen, lautete die Begründung. Nun hat Gary Spivack (der Executive Vice President von Konzertveranstalter Danny Wimmer Presents, die die betroffenen US-Festival ausrichten) in einem Interview ausgeplaudert, dass solche Events kein Einzelfall sind, sondern sich durchs ganze Kalenderjahr ziehen. Im Interview mit Ultimate Guitar berichtete der Geschäftsmann davon, wie er von der Absage erfahren hat:…
Weiterlesen
Zur Startseite