Toggle menu

Metal Hammer

Search

Metallica ‘S&M²’: Kino-Vorverkauf läuft

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Zur Feier des 20. Jahrestags des Auftritts von 1999 und des mit einem Grammy ausgezeichneten S&M-Albums vereinigen sich Metallica und das San Francisco Symphony für ‘S&M²’ erneut. Die Konzerte finden am 6.9. und 8.9.2019 statt.

Der Film enthält die ersten Live-Aufnahmen der S&M-Arrangements seit zwanzig Jahren. Dazu gibt es Interpretationen von seit der Original-Show geschriebener veröffentlichter Songs. Tickets sind ab sofort auf metallica.film erhältlich.

Der Trailer zu ‘S&M²’

Nach der Ankündigung des kommenden ‘S&M²’-Films in der vergangenen Woche freut sich Trafalgar Releasing, jetzt den offiziellen Trailer zum Film veröffentlichen zu können. Metallica und die San Francisco Symphony vereinen sich erneut, weil sie den zwanzigsten Jahrestag ihres Original-S&M (Symphony & Metallica) Konzerts mit ‘S&M²’ feiern. Aufgenommen wurde das Ganze in San Franciscos neuem Chase Center. Der Film wird am 9. Oktober im Kino zu sehen sein.

Die ursprünglichen S&M-Konzerte wurden von Metallica und San Francisco Symphony unter der Leitung des 2003 verstorbenen Michael Kamen im Frühjahr 1999 im Berkeley Community Theatre aufgeführt. Das ‘S&M²’-Konzert im Jahr 2019 bietet die ersten Live-Aufführungen dieser Arrangements seit zwanzig Jahren. Weiterhin die ersten Metallica- und San Francisco Symphony-Interpretationen von Songs, die seit dem ursprünglichen Konzert geschrieben wurden. Neue Orchester-Arrangements von Bruce Coughlin inklusive.

Außerdem beendet Dirigent Michael Tilson Thomas die erste Woche seiner letzten Spielzeit als Musikalischer Direktor der San Francisco Symphony mit einem besonderen Auftritt und dirigiert einen Teil der Show. Metallicas erste Zusammenarbeit mit San Francisco Symphony wurde auf dem mit einem Grammy ausgezeichneten Live-Album ‘S&M’ dokumentiert.

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Diese Musiker senden James Hetfield positive Gedanken

Nachdem Metallica ihre Australien- und Neuseeland-Tournee auf unbestimmte Zeit verschoben haben, weil James Hetfield erneut dem Alkohol abschwören muss, melden sich nun diverse Musiker-Kollegen zu Wort. Unter anderem Jamey Jasta (Hatebreed), Randy Blythe (Lamb Of God), ex-Metallica-Bassist Ron McGovney und Slipknot wünschen "Papa Het" alles Gute und, dass er seine Sucht schnell wieder los wird. So teilt Jasta offen und ausführlich seine Gedanken in seinem privaten Instagram-Konto. "Direkt nach einem Konzert habe ich von den News über @papa_het_ erfahren und möchte kurz ein paar Worte über Sucht und Therapie loswerden. Es ist wirklich lobenswert von James, dass er Hilfe sucht, und…
Weiterlesen
Zur Startseite