Metallica: Vierköpfiges Trommelspiel bei Live-Auftritt

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Metallica spielte am 31. März in der Wiener Stadthalle in Österreich im Rahmen ihrer „WorldWired“-Tournee eine Show.

Der zweistündige Auftritt beinhaltete eine vierköpfige Trommeleinlage zu ihrem Song ‘Now That We’re Dead’, der erstmals im März 2017 live zu sehen war. 

Den Beginn markiert Schlagzeuger Lars Ulrich aus der Mitte der Bühne mit ein paar Tom-Schlägen, woraufhin die anderen Mitglieder mit weiteren Drums einstimmen.

Youtube Placeholder

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Wem das noch nicht genug Live-Material von Metallica ist: Von der Show am 29. März 2018 in der Barclaycard Arena in Hamburg steht jetzt eine professionell gemixte Live-Audioaufnahme als digitaler Download auf Metallica.com oder LiveMetallica.com zur Verfügung.

Youtube Placeholder

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

teilen
twittern
mailen
teilen
James Hetfield: „Respektlos dem Rock’n’Roll gegenüber“

Dass James Hetfield großer Motörhead-Fan ist, ist kein Geheimnis. Das neueste Zeugnis dessen ist das Ärgernis des Metallica-Frontmanns darüber, dass Lemmy Kilmister bisher nicht in die Rock And Roll Hall Of Fame aufgenommen wurde. „Respektlos dem Rock’n’Roll gegenüber“ Im Podcast „The Metallica Report“ sprach James Hetfield dies an. „Die Person, die auf diesem Planeten am meisten den Rock’n’Roll-Lifestyle gelebt hat, ist nicht in der Rock And Roll Hall Of Fame“, echauffierte sich der Musiker. „Das ist Hohn, eine Schande. Das ist respektlos dem Rock’n’Roll gegenüber.“ James Hetfield ehrt Lemmy mit Tattoo aus seiner Asche Konträr dazu sei das neueste Tattoo…
Weiterlesen
Zur Startseite