Toggle menu

Metal Hammer

Search

Mindestens 30 Verhaftungen während Guns N’ Roses-Konzert

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Entweder wollte die Polizei an diesem Abend ein Exempel statuieren oder die Besucher des Guns N’ Roses-Konzertes am 23. Juli im US-amerikanischen New Jersey trieben es besonders doll.

Laut dem örtlichen Radiosender nj1015.com wurden an jenem Abend über 30 Menschen verhaftet. Die Vergehen reichten vom Drogen-Besitz (Marijuana), über Erregung öffentlichen Ärgernisses (wahrscheinlich lüftete eine Dame ihr T-Shirt), bis zum Widerstand gegen die Staatsgewalt.

Guns N’ Roses selbst kamen jüngst mit dem Gesetz in Konflikt, als eines ihrer Crew-Mitglieder bei der Einreise nach Kanada eine Waffe mit sich führte. Die Band wurde von der kanadischen Polizei am Flughafen festgehalten, nach kurzer Zeit aber wieder freigelassen.

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Metallica und Guns N’ Roses unter Bestverdienern 2019

Das Wirtschaftsmagazin "Forbes" hat eine Rangliste mit den am besten verdienenden Musikern im Jahr 2019 erstellt. Mit Metallica und Guns N’ Roses haben es immer eine Metal- und eine Hard Rock-Band hinein geschafft. James Hetfield, Lars Ulrich, Kirk Hammett und Rob Trujillo haben zusammen 68,5 Millionen Dollar (rund 62 Millionen Euro) gemacht und sind damit auf Platz 10 in der Liste gelandet. Guns N’ Roses blieben immerhin noch beachtliche 44 Millionen Dollar (circa 40 Millionen Euro), was für Axl Rose, Slash, Duff McKagan und Co. Rang 25 bedeutet. Deutlich mehr als Metallica und die Gunners nehmen allerdings populärere Musiker ein. So…
Weiterlesen
Zur Startseite