Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Motörhead: Ace Of Spades nach Lemmys Tod zum ersten Mal in Single-Charts

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Befeuert von der Trauer um den Tod von Frontmann Lemmy Kilmister, scheinen Fans das Vermächtnis von Motörhead noch ein Mal richtig aufleben zu lassen. Mit dem letzten Album BAD MAGIC (Platz 11), dem BEST OF (Platz 32) und AFTERSHOCK (Platz 79) sind gleich drei Alben von Motörhead in den Album-Charts der ersten Kalenderwoche 2016. Einer der bekanntesten Motörhead-Songs „Ace Of Spades“ schaffte es jetzt sogar zum erst Mal auf Platz 96 der deutschen Single-Top-100. Lemmy Kilmister war am 28. Dezember, kurz nach seinem 70. Geburtstag, an Krebs verstorben.

Die Offiziellen Deutschen Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie e.V. ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab. Basis der Hitlisten sind die Verkaufs- bzw. Nutzungsdaten von 2.800 Einzelhändlern sämtlicher Absatzwege. Dazu zählen der stationäre Handel, E-Commerce-Anbieter, Download-Portale und Musik-Streaming-Plattformen.

teilen
twittern
mailen
teilen
James Hetfield: „Respektlos dem Rock’n’Roll gegenüber“

Dass James Hetfield großer Motörhead-Fan ist, ist kein Geheimnis. Das neueste Zeugnis dessen ist das Ärgernis des Metallica-Frontmanns darüber, dass Lemmy Kilmister bisher nicht in die Rock And Roll Hall Of Fame aufgenommen wurde. „Respektlos dem Rock’n’Roll gegenüber“ Im Podcast „The Metallica Report“ sprach James Hetfield dies an. „Die Person, die auf diesem Planeten am meisten den Rock’n’Roll-Lifestyle gelebt hat, ist nicht in der Rock And Roll Hall Of Fame“, echauffierte sich der Musiker. „Das ist Hohn, eine Schande. Das ist respektlos dem Rock’n’Roll gegenüber.“ James Hetfield ehrt Lemmy mit Tattoo aus seiner Asche Konträr dazu sei das neueste Tattoo…
Weiterlesen
Zur Startseite