Toggle menu

Metal Hammer

Search

Motörhead-Gründungsmitglied und ehemaliger Pink Fairies-Gitarrist verstorben

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Motörhead-Gründungsmitglied und ehemaliger Pink Fairies-Gitarrist Larry Wallis ist im Alter von 70 Jahren verstorben. Eine genaue Ursache ist bisher noch nicht bekannt. Die Nachricht über seinen Tod erschien auf der offiziellen Motörhead-Webseite.

Der Musiker war als Gitarrist an der Gründung von Motörhead beteiligt und bespielte dort ein Jahr lang die Saiten. Wallis ist auf dem Werk ON PAROLE zu hören, welches, obwohl die Platte im Jahr 1975 aufgenommen wurde, erst 1979 als viertes Band-Album erschien.

In mehreren Bands tätig

Ein längere Geschichte hatte der Engländer in der Psychedelic Rock-Gruppe Pink Fairies. Dem Trupp trat er 1973 bei und war an der Neuformierung vierzehn Jahre später beteiligt. Larry Wallis spielte aber auch in Bands wie Shagrat, Took oder UFO.

Der Gitarrist war außerdem als Plattenproduzent beim New Punk- und New Wave-Label Stiff Records tätig. Wallis veröffentlichte in seinem Leben ein Soloalbum im Jahr 2001 mit dem Titel DEATH IN THE GUITAFTERNOON.

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Motörhead: BOMBER-Modellflugzeug erscheint zum 40. Albumjubiläum

Mit BOMBER schufen Motörhead 1979 einen würdigen Nachfolger zu ihrem kurz zuvor veröffentlichten zweiten Studioalbum OVERKILL. Das Coverartwork mit dem darauf abgebildeten Heinkel-Kampfflugzeug wurde damals von Illustrator Adrian Chesterman entworfen und wuchs mit den Jahren an bekanntheit. Die drei Bandmitglieder Lemmy Kilmister, "Fast" Eddie Clark und Phil „Philthy Animal“ Taylor sind im Cockpit der Maschine abgebildet. Das Album-Cover machte einen solchen Eindruck, dass die Band sich eine knapp 12 Meter hohe Replik für die BOMBER-Tour anfertigen ließ, um diese bei ihren Konzerten stets mit auf der Bühne zu haben. Zum 40. Geburtstag des Albums am 27. Oktober dieses Jahres erscheint das Flugobjekt…
Weiterlesen
Zur Startseite