Toggle menu

Metal Hammer

Search
Motörhead-Vinyls

Motörhead-Review: ANOTHER PERFECT DAY (1983)

von
teilen
twittern
mailen
teilen

*** MOTÖRHEAD-Wochen bei METAL HAMMER! Wir feiern 40 Jahre ACE OF SPADES mit vier einzigartigen Picture Discs: Sichert euch jetzt die einzigartigen 7“-Vinyle, exklusiv mit dem Magazin unter www.metal-hammer.de/motorhead! *** 

‘Back At The Funny Farm’. Einen zynischeren Titel hätten Motörhead als Opener für ihr „Comeback“ nach dem IRON FIST-Reinfall nicht finden können. Mittlerweile hatte das ehemalige Thin Lizzy-Mitglied Brian Robertson „Fast“ Eddie Clarke an der Gitarre ersetzt und seine süffig-flüssigen Soli miteingebracht. Das Resultat klingt besser als der Ruf, den ANOTHER PERFECT DAY im Wertekanon von Motörhead innehat. Man mag die charmanten Licks und Riffs von Robertson nicht als sonderlich passend empfinden – aber sie verliehen Motörhead damals eine aufregend-neue Note, die späteren Alben partiell fehlte. Songs wie ‘Shine’, ‘Dancing On Your Grave’ oder ‘One Track Mind’ mögen im Gesamtkontext stilistisch etwas aus dem Rahmen fallen, besitzen aber (speziell durch die ausgefeilte Gitarrenarbeit) ein gewisses Etwas.

ANOTHER PERFECT DAY bei Amazon

Zumal die Soli die Songs nicht mehr zerfurchen, sondern eher ein spezielles, bluesiges ZZ Top-Gefühl verkörpern. Dieses „sauberere, clevere Element“ bemerkte auch Lemmy, konnte aber nicht verhindern, dass die Motörhead-Fans den musikalischen und modischen Stil von Robertson komplett ablehnten. „Wir waren wirklich der Meinung, dass ANOTHER PERFECT DAY eines der besten Alben ist, die wir je gemacht haben“, bilanziert Lemmy jenes Material. „Aber Motörhead sind eine Liveband, und live kamen die Songs einfach nicht so kraftvoll rüber wie im Studio.“ Ergo eins: Auch heute noch ist ANOTHER PERFECT DAY auf Kopfhörern eine der wendungsreichsten und unterhaltsamsten Erfahrungen unter der Flagge von Motörhead. Ergo zwei: Robertson war wieder raus.

*** Exklusiv mit METAL HAMMER: ACE OF SPADES-Vinyl als 7″-Picture Disc mit vier verschiedenen Motiven zum Jubiläum – jetzt bestellen, nur unter www.metal-hammer.de/motorhead ***

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Kochen mit Mastodon: Chefkoch Troyardee serviert Vinyl-Pizza

Alfons Schuhbeck, Ralf Zacherl und Alexander Herrmann können einpacken. Denn es gibt einen neuen Stern am Koch-Himmel. Und der hört auf den Namen Chefkoch Troyardee aka Troy Sanders, seines Zeichens hauptberuflicher Bassist bei Mastodon. Was dieser neue Herdzauberer kredenzt? Eine leckere Pizza. Aber nicht irgendeine Pizza. Das runde Teil hat einen Boden aus Vinyl (siehe Video unten). Medium durch, bitte! So zieht Troyardee in der ersten Folge von "Kochen mit Mastodon" am Anfang direkt ein Schallplatte aus der Hülle und verteilt Tomatensoße auf der Scheibe. Dazu wiederholt er beschwörend nach Fernsehkoch-Manier die Worte: "Lasst die Soße kreisen! Lasst die Soße…
Weiterlesen
Zur Startseite