Toggle menu

Metal Hammer

Search
Motörhead-Vinyls

Motörhead-Review: IRON FIST (1982)

von
teilen
twittern
mailen
teilen

*** MOTÖRHEAD-Wochen bei METAL HAMMER! Wir feiern 40 Jahre ACE OF SPADES mit vier einzigartigen Picture Discs: Sichert euch jetzt die einzigartigen 7“-Vinyle, exklusiv mit dem Magazin unter www.metal-hammer.de/motorhead! *** 

Ende 1981 wurden Motörhead von den Lesern des renommierten Sounds-Magazins zur beliebtesten Band gewählt (noch vor AC/DC, die gerade FOR THOSE ABOUT TO ROCK (WE SALUTE YOU) veröffentlich hatten). Zudem dominierte Lemmy die Bassisten-Bestenliste von oberster Stelle. Alles gut, also? Mitnichten. Als Nummer eins-Band stieg der Druck der Plattenfirma auf die Musiker und das direkte Umfeld. Die Band zerstritt sich im Vorfeld mit Produzent Vic Maile, stattdessen übernahm „Fast“ Eddie Clarke das Sound-Kommando. Zudem hatte Drummer Phil Taylor mit Drogenproblemen zu kämpfen. Das Resultat klingt auch tatsächlich eher bieder.

IRON FIST bei Amazon

Ein Teil hört sich an, als ob Motörhead ihre Unbekümmertheit verloren hätten und zwanghaft einen Nachfolger von ‘Ace Of Spades’ suchten. Der Rest klingt teilweise uninspiriert, verhaspelt und eher wie B-Seiten-Material. Es fehlen die Wendungen genauso wie die Betonung eigener Stärken. „IRON FIST war der Beginn unseres Zusammenbruchs“, so Lemmy. „Es ist ein schlechtes Album – schlecht geschrieben, schlecht produziert. Danach brach die Band auseinander.“ IRON FIST war kommerziell zwar kein Misserfolg, zeigte Lemmy jedoch nachhaltig, wie man Alben in Zukunft am besten nicht mehr angeht.

*** Exklusiv mit METAL HAMMER: ACE OF SPADES-Vinyl als 7″-Picture Disc mit vier verschiedenen Motiven zum Jubiläum – jetzt bestellen, nur unter www.metal-hammer.de/motorhead ***

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Motörhead verkaufen Lemmy-Gesichtsmasken

Was geht zurzeit weg wie warme Semmeln? Richtig: Gesichtsmasken. Im öffentlichen Leben der Corona-Ära brauchst du ohne anständigen Mund-Nasen-Schutz nicht auftauchen. Logisch, dass sich geschäftstüchtige Bands dieses Bedürfnisses der Massen bedienen. Auf diesen Zug springen nun auch Motörhead mit einem genialen Lemmy-Produkt auf. Schütze dich und andere mit Lemmy So waren im Web-Shop der Band kurzzeitig drei unterschiedliche, hochansehnliche Masken mit der unteren Gesichtspartie von Motörhead-Legende Lemmy Kilmister zu haben (siehe Foto unten). Auf einer grinst die Rock'n'Roll-Ikone und präsentiert dabei ein paar schwarz angemalte Zähne. Auf einer hat Lemmy eine Kippe zwischen den Lippen hängen, und auf einer tut…
Weiterlesen
Zur Startseite