Toggle menu

Metal Hammer

Search

Musiker von Reverend und Arch Demon Choir gestorben

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Am 01.10.2010 verstarb der Reverend-Gitarrist Davey Lee nach einem Herzschlag. Die Band nimmt mit diesen Worten offiziell Abschied:

„Voll Trauer müssen wir unseren Freunden und Fans mitteilen, dass unser Lead-Gitarrist Davey Lee am Freitag um 10h an einem Herzschlag verstorben ist. Wir werden seinen Humor, seine Liebe und Hingabe zu seiner Familie, seinen Freunden, dem Metal und Byfist / Reverend vermissen.“

Schon vor fünf Jahren, am 10. Mai 2005, verstarb sein Kollege David Wayne an den Folgen eines Unfalls. Er war Sänger bei Reverend und Metal Church.

Kevin Imor starb schon am 25. September 2010, wie jetzt bekannt wurde. Er war Gitarrentechniker bei den Thrashern Whiplash und Sänger seiner eigenen Band Arch Demon Choir. Er ertrank im Moodus Reservoir, einem See in Middlesex County in Connecticut. Medienberichten zufolge ging Kevin Imor ins Wasser, um von einem alten Friedhof aus zu einer Insel im See zu schwimmen. Seine Familie besitzt ein kleines Haus in dem Areal und er war öfters dort.

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Judas Priest-Gitarrist sieht Rock And Roll Hall of Fame als unglaubwürdig an

Das Voting für die Rock And Roll Hall of Fame-Neuzugänge für 2020 ist beendet. Am Mittwoch, den 15. Januar wurden offiziell die Gewinner verkündet. Demnach haben The Doobie Brothers, Depeche Mode, Nine Inch Nails, The Notorious B.I.G., T. Rex und Whitney Houston die Ehre am 2. Mai bei der feierliche Einführungszeremonie im Public Auditorium in Cleveland, Ohio in die Rock Hall-Klasse 2020 aufgenommen zu werden. Judas Priest, Motörhead, Soundgarden, Hin Lizzy, Pat Benatar, Kraftwerk, Mc5, Rufus Featuring Chaka Khan und Todd Rundgren, die in diesem Jahr ebenfalls nominiert waren, erhielten leider nicht genügend Stimmen. Für Judas Priest-Gitarrist Richie Faulkner ist das Ergebnis nicht begreifbar.…
Weiterlesen
Zur Startseite