Nachbarschaftsstreit: Anklage wegen Iron Maiden-Beschallung

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Laut der schwedischen Newssite The Local wurde in Stockholm eine 71-jährige Frau und ihr 81-jähriger Ehemann wegen Lärmbelästigung angeklagt.

Der Nachbarschaftsstreit entbrannte, als sich das pensionierte Ehepaar einem ständig pfeifenden Geräusch ihrer neueingezogenen Anwohnern ausgesetzt sahen. So sollen sie nachts sogar Schlaftabletten genommen haben, um dem nervigen Ton Herr zu werden.

Um sich an den liebgewonnenen Neuankömmlingen zu rächen, beglückte man sie anscheinend kurzerhand mit Musik der NWOBH-Legende Iron Maiden, und das teilweise bis tief in die Nacht hinein. “Wir wollten sie mit ihren eigenen Waffen schlagen,” so der 81-Jährige.

Als die Polizei am Ort des Geschehens eintraf, sollen sie eine Musikanlage auf dem Balkon des Ehepaars gefunden haben, die direkt auf das Nachbarshaus zeigte und gerade ‘Afraid To Shoot Strangers’ auf voller Lautstärke abspielte. Im Keller fand man laut Medienberichten noch eine weiteres Soundsystem, das wiederum auf das Schlafzimmer der pfeifenden Anwohner ausgerichtet gewesen sein soll.


on .

Kann Iron Maiden wirklich Lärmbelästigung sein? Sagt es uns in den Kommentaren, auf  Facebook, Google+ oder Twitter!

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.


Auf dieser Seite wurden Inhalte entfernt, die von MuZu stammen
teilen
twittern
mailen
teilen
Iron Maiden: Bruce Dickinson arbeitet weiter an Soloalbum

Iron Maiden haben im September 2021 mit SENJUTSU ihr 17. Studioopus veröffentlicht. Seitdem werkelt Frontmann Bruce Dickinson offenbar verstärkt an einem neuen Soloalbum. Zum einen sprach er im März in einem Interview mit "Consequence" über den Fortschritt des Projekts. Zum anderen postete sein Kollaborateur Roy "Z" Ramirez jüngst Fotos in den Sozialen Medien aus seinem Studio (siehe unten). Es geht voran Auf den Bildern stehen Ramirez und Bruce Arm in Arm nebeneinander, dazu schreibt Ramirez: "Freunde fürs Leben." Außerdem vermeldet der Produzent: "Ich kann es nicht erwarten, dass ihr alle die Früchte unser gemeinsamen Anstrengungen hört." Im Gespräch mit "Consequence"…
Weiterlesen
Zur Startseite