Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Neue App: 175 Metal-Emojis für euer Smartphone

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Aus der Kommunikation nicht mehr wegzudenken: Emojis. Einige sehen in ihnen einen Rückfall in „die Bronzezeit der Sprache“, weil immer häufiger statt großer Worte die kleinen, lustigen Bildchen unsere Konversationen bestimmen. Angesichts dieser neuen App, mit ganzen 175 neuen Metal-Emojis können uns diese Skeptiker aber gerne den Buckel herunterrutschen!

Die Metal-Emojis, die ihr euch hier (bisher nur für euer iPhone*) besorgen könnt, bieten die komplette Palette an Emotionen für die nächste Smartphone-Konversation. Wie könnte man „ich liebe dich“ auch besser ausdrücken, als mit einem verliebt dreinblickenden Corpsepaint-Emoji?!

*Es sieht übrigens ganz danach aus, als ob die 175 Metal-Emojis bald auch für Android erscheinen werden. Auf jeden Fall könnt ihr euch auf der Webseite des App-Anbieters per Newsletter über eine entsprechende Lösung für die Apple-Alternativen informieren lassen.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Schwer lesbar: Die unmöglichsten Death Metal-Logos

  Black und Death Metal-Logos sind meist vor allem eins: Schwer lesbar. Noch schwerer ist hingegen ein solches zu entwerfen. In einem Tutorial veranschaulicht der Designer James Stone nun die Herangehensweise bei der Erstellung eines solchen Kunstwerks. Schritt für Schritt offenbart er dem Leser, auf welche Besonderheiten man achten muss, um ein aussagekräftiges Death Metal-Logo zu kreieren. Dabei wird jedoch keineswegs wild drauf losgezeichnet. Zunächst sollte man sich - laut dem Tutorial - ausgiebig mit der eigentlichen Band, ihrer Ausrichtung und ihren Texten beschäftigen. Sich Inspiration aus diversen anderen Bereichen zu holen, soll ebenfalls hilfreich sein, um dem Logo eine…
Weiterlesen
Zur Startseite