Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Nightwish-Trennung: Die ersten Fanreaktionen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Nightwish machen ohne Anette Olzon weiter. Viele hat diese Meldung überrascht, vielleicht sogar geschockt. Andere sahen die Trennung kommen. In den vergangenen 24 Stunden gab es eine wahre Flut an Fanreaktionen. Die Meinungen der Fans gehen dabei weit auseinander.

Tarja-Nostalgiker wünschen sich die frühere Sängerin zurück (fraglich, nach der dramatischen Trennung vor sieben Jahren), Anette-Fans trauern, manch ein Metal-Fan schlägt gar abstruse Kandidatinnen für die Zukunft der Band vor, während auf YouTube Floor Jansen als dauerhafter Anette-Ersatz begrüßt wird. Dass die so spontan einspringen kann, stimmt manch einen Fan skeptisch.

Ein Überblick über die Reaktionen der Nightwish-Fans:

„Schade, ich fand die Stimme von Anette Olzon auf der letzten Scheibe hervorragend. Anscheinend hat das musikalische Genie ein Problem mit der Weiblichkeit.“

„Ich kann es nicht glauben… Sieht aus, als passt überhaupt keine Sängerin zu Nightwish. Also ich würde einfach ihren Bassisten Marco als Sänger empfehlen, er spielt Bass und singt auch noch verdammt gut…“

„Wurde aber auch Zeit, dass sie rausfliegt! Traurig ist aber, dass es nie wieder eine Nachfolgerin geben wird, die Tarja das Wasser reichen kann!“

„Bahnt sich eine Reunion mit Tarja an? Hoffentlich nicht, Anette hat mit ihrer Stimme aus einer Hochglanzmetaloper eine Rockband mit Ecken, Kanten und Seele gemacht…“

„Das Leben geht weiter. Andrea Berg halte ich für eine gute Alternative. Musikalisch passt das und optisch auch.“

„Tuomas kann man es nie recht machen….Nightwish sind eine Firma und keine Band mehr.“

„Wieder einmal beweisen die vier Nightwish-Jungs, die sogar dann weiter spielen als wäre nichts, wenn ihre Sängerin von einem irren Fan niedergerissen wird oder weinend von der Bühne rennt, dass sie zwar musikalisch top, menschlich aber ganz arme Schweine sind!“

„Die unendliche Geschichte geht weiter. Echt eine Enttäuschung. Wenn Tarja schlau ist, macht sie ihr eigenes Ding weiter und geht nicht zurück.“

„Bis Tarjas Rauswurf war ich Nightwish-Fan. Das hat mich damals menschlich mächtig enttäuscht. Das jetzt bestätigt für mich, es liegt an der Band, nicht an der Sängerin. Anettes Stimme hat nie zur Nightwish-Musik gepasst. Ich kann sie mir gut in einer Indie-Hardrock- oder Punkband vorstellen, wo sie die Tiefen ihrer Stimme zur Geltung bringen kann. Ich wünsche ihr alles Gute für die Zukunft.“

„Dass man innerhalb von einem Tag jemanden wie Floor Jansen einfach mal so aus dem Hut zaubert, scheint mir aber auch nicht sehr realistisch. Spekulation: Es gab bereits länger Kontakte mit Floor und Überlegungen, dass Anette und die Band in nicht allzu ferner Zukunft getrennte Wege gehen werden. Und jetzt wird das ganze mitten in der Tour vorgezogen, weil es nicht mehr geht.“

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Eisbrecher trennen sich nach 20 Jahren von Noel Pix

Eisbrecher nun ohne Noel Pix In einer Stellungnahme auf ihrem offiziellen Facebook-Kanal verkündeten Eisbrecher, dass es künftig einige Veränderungen in der Band geben wird. Nachdem sie die Band 2003 gemeinsam gründeten und über zwanzig Jahre lang gemeinsam am Laufen hielten – und dabei ordentliche Erfolge feiern konnten –, ist die kreative Zusammenarbeit zwischen Sänger Alexander Wesselsky und Gitarrist Noel Pix nun beendet. Das bedeutet jedoch nicht das Ende für Eisbrecher. Wesselsky wird die Band unter demselben Namen wie zuvor weiterführen – nur eben ohne den Mann für die Riffs, Noel Pix. Dieser wird sich fortan auf andere musikalische Abenteuer konzentrieren.…
Weiterlesen
Zur Startseite