Nile trennen sich von Bassist und Sänger Brad Parris

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die Technical-Death-Metal-Ikonen Nile werden sich noch 2022 von ihrem Bassisten und Sänger Brad Parris trennen. Für die US-amerikanische Band kommt das nicht plötzlich. Wie das Quartett mitteilt, arbeitet die Gruppe schon seit einiger Zeit darauf hin. Parris will sich zum einen auf andere Projekte konzentrieren. Zum anderen gibt es familiäre Angelegenheiten, um die sich Brad kümmern muss. Für die Nachfolge gibt es offenbar bereits Kandidaten, interessierte Musiker können sich jedoch auch um den Posten bewerben (siehe unten).

Fließender Übergang

„Es ist Zeit für uns, unseren Fans und der Metal-Gemeinschaft zu verklickern, dass Brad Parris Nile dieses Jahr verlassen wird“, schreibt die Formation aus South Carolina. „Dies ist etwas, von dem wir gewusst und zusammen mit Brad daran gearbeitet haben während des Übergangs. Brad ist seit 2015 ein beispielhaftes Mitglied dieser Band gewesen, das stets mit Professionalität und Integrität vorangegangen ist. Er geht unter den absolut besten Bedingungen, um sich auf andere Projekte und familiäre Belange zu fokussieren. Unsere Freundschaft und Bruderschaft bleiben so stark wie immer. Wir wünschen ihm nur Beste, während er seine musikalische Reise in seinem Leben fortführt.

Die Tour- und Aufnahmeverpflichtungen von Nile bleiben davon unberührt. Es ist nur natürlich für eine Band, die seit mehr als 25 Jahren auftrumpft, Veränderungen durchzumachen. Wir versprechen unseren Fans, so true und brutal wie immer zu bleiben! Momentan haben wir ein paar starke Kandidaten für den Bass und den Gesang. Jedoch sollten sich jegliche am Vorspielen interessierte Personen via E-Mail an nilebassistaudition@gmail.com melden.“ Bei der kürzlichen US-Tour der Gruppe setzte Gitarrist Brian Kingsland aus, damit er sich um seinen neugeborenen Sohn kümmern kann. Als Ersatz rekrutierten Nile Scott Eames (Thy Antichrist, Nevalra).

🛒  VILE NILOTIC RITES VON NILE JETZT BEI AMAZON ORDERN!

teilen
twittern
mailen
teilen
Steel Panther finden vielleicht nie Ersatz für Lexxi Foxx

Steel Panther haben sich immer noch auf keinen Nachfolger für Bassist Lexxi Foxx festgelegt. Vielleicht machen die Glam-Metaller das auch nie. Das haben sie zumindest in einem neuen Interview mit dem RAMzine (siehe Video unten) gemutmaßt. Travis Haley aka Lexxi Foxx stieg im Juli 2021 bei den Comedy-Rockern aus und schloss sich der in Los Angeles ansässigen Band Hollywood Gods N' Monsters an. Wichtige Verpflichtung "Wir hatten wahrscheinlich über 700 Videobewerbungen", resümiert Frontmann Michael Starr. "Und wir haben uns jedes einzelne Video angeschaut. Mit manchen Leuten haben wir Testläufe gemacht. Und wenn wir den richtigen Kerl finden, werdet ihr es wissen."…
Weiterlesen
Zur Startseite