Nintendo Switch: Update implementiert neue Funktion

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Lange mussten Nintendo Switch-Besitzer auf dieses Feature warten. Nun erhört das japanische Videospielunternehmen endlich die Fanwünsche. Das aktuelle Update 14.0.0. ermöglicht es euch, Ordner auf dem Homescreen der Konsole zu erstellen. So lässt sich die hauseigene Spielebibliothek im Handumdrehen gründlich sortieren.

Schon seit geraumer Zeit wünschen sich viele Nintendo-Jünger die Möglichkeit, Ordnerstrukturen auf der beliebte Hybrid-Konsole erstellen zu können. Jetzt kommt der Videospielhersteller seinen Fans entgegen und integriert mit dem Update 14.0.0. exakt dieses Feature auf der Nintendo Switch. Mit der nun verfügbaren Gruppen-Funktion könnt ihr insgesamt maximal 100 Gruppierungen („Ordner“) erstellen, welche ihrerseits jeweils 200 Titel umfassen können. Damit könnt ihr eure zusammengetragene Sammlung verschiedener Titel ganz nach eigenem Gusto sortieren. Und so geht’s: Im Hauptmenü ruft ihr über den Button „Alle Software“ mit Hilfe der L-Taste besagte Funktion auf und könnt so eine neue Gruppe erstellen und entsprechend benennen.

🛒  Nintendo Switch (OLED) auf Amazon.de bestellen!

Das Gruppen-Feature ist ab sofort verfügbar, sofern ihr die aktuelle Firmware der Konsole heruntergeladen und installiert habt.

teilen
twittern
mailen
teilen
The Legend Of Zelda – BOTW 2: Indiz für Switch-Nachfolger?

Serienfans müssen sich noch etwas länger als ursprünglich geplant auf ‘The Legend Of Zelda - Breath Of The Wild 2’ gedulden. Doch das verschobene Release gibt Grund zum Rätseln auf. Gerüchte um eine mutmaßliche Veröffentlichung auf einem möglicherweise in Entwicklung befindlichen Nintendo Switch-Nachfolger oder einer Nintendo Switch Pro werden laut. Angeheizt werden diese Vermutungen von Digital Foundry. Offenbar sieht das bisher bekannte Bildmaterial des Zelda-Ablegers "zu gut" für einen Switch-Titel aus. Wie aus dem wöchentlichen Digital Foundry-Podcast hervorgeht, halten die Technikexperten die bereits bekannten Spielszenen grafisch tatsächlich für sehr anspruchsvoll. So anspruchsvoll, dass die aktuelle Nintendo Switch eventuell mit dem…
Weiterlesen
Zur Startseite