Nuclear Blast und Believe gründen Blood Blast Distribution

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Zur Abwechslung mal was aus dem Metal-Business: Die weltweit größte Metal-Plattenfirma Nuclear Blast und ihr seit 2018 neuer Eigentümer Believe haben einen neuen Vertrieb ins Leben gerufen. Blood Blast Distribution soll der erste Digital Distribution Service sein, der auf extreme Musik spezialisiert ist. Dabei könne Blood Blast die Musik von Bands an über 200 digitale Streaming- und Download-Plattformen vertreiben.

Als großes Pfund, um Bands für sich zu gewinnen, führt Blood Blast die Verbindung zu Nuclear Blast ins Feld: Gruppen, die sich die neue Firma entscheiden, werden „intensiven Support und Beratung“ für ihre Veröffentlichungen sowie „Feedback vom internationalen Nuclear Blast-A&R-Team erhalten“. Darüber hinaus will Blood Blast helfen, internationale Marketing Strategien zu entwerfen, Zugang zu einem Netzwerk internationaler Medien in Verbindung mit HIM Media zu ermöglichen.

Vielversprechendes Team

Personell ist Blood Blast wie folgt aufgestellt: Jerome Riera kommt als internationaler A&R von Nuclear Blast; Myriam Silberstein hat zuvor für Nuclear Blast sowie im Brand Partnership und Marketing bei Universal gearbeite; als ehemaliger Promoter fungiert David Kaiser nun als Artist Relationship Manager für Zentral Europa; und der ehemalige Tourmanager Bryce Lucien ist jetzt Artist Relationship Manager für die Vereinigten Staaten.

🛒  titans of creation von testament jetzt bei amazon vorbestellen!

Jerome Riera sagt zur Neugründung: „Blood Blast ist ein unglaubliches Digital Distribution Angebot. Wir von Nuclear Blast freuen uns sehr, uns mit Believe zusammen zu tun, um diesen Service aufzubauen, mit dem wir unsere Künstler beraten und unterstützen können. Mit vereinten Kräften bringen wir 30 Jahre an Erfahrungen in der Metal-Szene zur innovativsten Digital Distribution-Firma der Welt.“

Denis Ladegaillerie, Chief Executive Officer von Believe, kommentiert: “Believe investiert auch weiterhin in eine weite Spanne musikalischer Genres, einschließlich der Metal-Szene mit Blood Blast. Blood Blast mit Nuclear Blast zu starten bedeutet, dass wir Metal-Bands jeder Karrierestufe ideal unterstützen können, sei es ihr erstes Release oder ein kompletter Service-Label-Vertrag. Das bietet Künstlern neue Möglichkeiten, sich in einem fairen und transparenten Umfeld zu entwickeln, was ein wichtiger Grundsatz für Believe ist”.

Als erste Künstler konnte Blood Blast die französischen Doom-Sludger Kugelblitz, die polnische Progressive Hardcore-Kapelle The Marteria sowie die etablierten britischen Modern Metalcore-Recken Malevolence unter Vertrag nehmen.

teilen
twittern
mailen
teilen
Frauen im Death Metal: Diese Musikerinnen setzen sich durch

Ein Thema – jahrelang gekonnt ignoriert – findet langsam seinen Weg an die Oberfläche der Metal-Gemeinde: Frauen im Musikbusiness. Wie in so vielen Disziplinen hat die Frau auch in der Musik mit zahlreichen Vorurteilen, Hindernissen und Benachteiligungen zu kämpfen. Und dabei spielt es keine Rolle, ob sie Musik erschafft, auf der Bühne steht oder hinter den Kulissen über Monate Events zusammenflickt. Klar, Metal war in der Vergangenheit schon immer und ist in der Gegenwart noch immer ein männerdominiertes Genre. Den Anspruch, das zu ändern, hat diese Artikel-Serie nicht. Stattdessen wollen wir das Scheinwerferlicht neu ausrichten und Metal-Bands, in denen Frauen mitwirken,…
Weiterlesen
Zur Startseite