Toggle menu

Metal Hammer

Search

Nuclear Blast gehen gemeinsam mit Believe Digital neue Wege

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Nuclear Blast-Firmenboss und Markus Staiger hat eine „strategische Allianz“ mit Believe Digital vereinbart. Er wird dabei nach wie vor Inhaber der von ihm 1987 gegründeten Firma bleiben. Bei Nuclear Blast sind aktuell unter anderem Größen wie Nightwish, Slayer, Sabaton, Blind Guardian oder Dimmu Borgir unter Vertrag.

„Strategisches Bündnis“

In einer gemeinsamen Erklärung ließen Believe und Nuclear Blast verlauten, dass ihr neues „strategisches Bündnis von den umfassenden Möglichkeiten beider Seiten profitieren wird.“

Dadurch sollen auch in Zukunft die Belange rund um Künstler sowie auch die Förderung von Nachwuchsmusikern verstärkt werden. Thorsten Freese, Geschäftsführer von Believe Digital Germany:

Leidenschaft und Engagement

„Nuclear Blast haben weltweit die namhaftesten Künstler des Hard Rock und Metal unter Vertrag. Und diese werden von einem leidenschaftlich und engagiert arbeitenden Team betreut.“

Da man bei Believe diese Leidenschaft und das Engagement teile, sei man sehr glücklich über diese Allianz mit Nuclear Blast. „Nun können wir mithelfen, die Karrieren dieser Bands voranzutreiben und neue Künstler zu fördern.“

„Neue Wege gehen.“

Markus Staiger fügt hinzu: „Uns war schon lange bewusst, dass wir etwas tun müssen, um auf die Veränderungen im Musik-Business zu reagieren. Wir sind uns ebenfalls darüber bewusst, dass wir von dem ursprünglichen, konventionellen Weg abbiegen müssen.

Das ist nötig, um auch weiterhin als starkes Label weltweit erfolgreich agieren zu können. Mit Believe Digital haben wir den perfekten Partner dafür gefunden, um Nuclear Blast und unseren Bands eine Zukunft bieten zu können.“

Wir wünschen viel Erfolg und sind gespannt, wie sich diese Zusammenarbeit auswirken wird.

teilen
twittern
mailen
teilen
Wie es klingt, wenn 265 Motörhead-Songs auf einmal abgespielt werden

‘Everything Much Louder Than Everything Else’ ist Titel und Motto des Motörhead-Mixes zugleich: Der Soundcloud-Nutzer „Motörphonics“ hat 265 Songs übereinander gelegt und damit unsäglichen Krach produziert. Er bietet damit Stoff für einen neuen Wettbewerb, den wir hiermit ins Leben rufen wollen: Wer schafft es am längsten (oder gar die komplette sechseinhalb Minuten) diesen Lärm aus jedem Track der 22 Motörhead-Studioalben plus der ON PAROLE-Kollektion und den EPs BEER DRINKERS und ST. VALENTINE’S DAY MASSACRE zu ertragen? https://soundcloud.com/user-895849516/everything-much-louder-than-everything-else
Weiterlesen
Zur Startseite