Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Obituary spielen Full Album-Livestreams

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die Death-Metaller Obituary haben eine dreiteilige „Livestream-Konzertserie“ angekündigt. Dabei wird die Band ihre Alben SLOWLY WE ROT und CAUSE OF DEATH in Gänze sowie seltene Klassiker aufführen. Aufgeteilt wird das Ganze auf drei Abende (jeweils ab 23 Uhr) im Oktober und November. Tickets, ob einzeln oder Bundles, sowie exklusives Merch sind unter unter dieser Adresse erhältlich.

„Die Weltgesundheitsorganisation hat eine welterschütternde Warnung herausgegeben… Sie haben versucht, einen Impfstoff dagegen zu entwickeln… Sie setzen jegliche ohnen mögliche Behandlung ein… Doch nach mehrfacher Untersuchung und der unbestreitbaren Zahl der Todesopfer wurde bestätigt… ES GIBT KEIN MITTEL GEGEN METAL!!!“, analysieren Obituary die Weltlage.

„Deswegen ist es uns ein Anliegen, euch von diesen inneren Schmerzen zu befreien… Diese Schmerzen, welche OHNE diese nicht greifbare Substanz, nach der sich deine Seele sehnt, auftreten… Wir präsentieren euch eine dreifache Dosis dieser ansteckenden Krankheit, um euren Sinnen zu schmeicheln… mit Abstand. WE WILL ROT TOGETHER!!!“

Der Terminplan:

  • 17.10.2020 SLOWLY WE ROT live aus dem ESI Streaming Studio in Tampa, Florida
  • 24.10.2020 CAUSE OF DEATH live aus dem ESI Streaming Studio in Tampa, Florida
  • 07.11.2020 Seltene Klassiker & Special Tracks live aus dem Band-Studio in Gibsonton, Florida
Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
METAL HAMMER präsentiert: Saltatio Mortis

Die Mittelalter-Rocker Saltatio Mortis schwimmen schon seit einigen Jahren auf einer Erfolgswelle. Das hat auch viel damit zu tun, dass die achtköpfige Band live ein ausgewachsenes Spektakel veranstaltet. Doch Corona macht auch vor ihnen nicht halt. Frontmann Jörg Roth (Alea der Bescheidene), Dudelsack-Spieler Gunter Kopf (Falk Irmenfried von Hasen-Mümmelstein), Drummer Timo Gleichmann (Lasterbalk der Lästerliche), Uilleann Pipes-Spieler Christian Sparfeldt (El Silbador), Bassist Frank Heim (Bruder Frank), Perkussionist Jan S. Mischon (der Tambour), Schalmei-Spieler Robin Biesenbach (Luzi Das L) und Gitarrist Till Grohe (Till Promill) konnten zuletzt nicht nur auf der Live-Bühne Erfolge feiern. Mit Texten, die "immer am Puls der…
Weiterlesen
Zur Startseite