Toggle menu

Metal Hammer

Search
Startseite

Opa Ozzy freut sich über achtes Osbourne-Enkelkind

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Am 3. Februar erblickte Minnie Theodora Osbourne das Licht der Welt. Sie ist nun schon die dritte Tochter von Jack und Lisa Osbourne. Gestern veröffentlichte Ozzys Sohn bei Instagram das erste Foto seines jüngsten Sprösslings.

„Hallo, hier ist Minnie! Sie ist das neueste Mitglied meiner Girls-only-Squad!“ Jacks Schwester Kelly freut sich natürlich ebenfalls für ihren Bruder: „Minnie ist absolut perfekt! Es war so ein wundervolles Erlebnis, bei der Geburt dieses Engels dabeigewesen zu sein. Ich liebe euch beide so sehr.“

Pearl, die erste Tochter von Jack und Lisa, ist mittlerweise fünf Jahre alt, Andy Rose wurde im Juni 2015 geboren. Im Mai 2017 sagte Jack noch, er und Lisa wollen hinsichtlich neuen Nachwuchses auf die Bremse treten.

Nicht nur Tante Kelly, auch Oma Sharon ist überglücklich:

 

Die drei Mädels von Jack sind nicht die einzigen von Ozzys Enkeln. Die Kinder aus seiner ersten Ehe mit Thelma Riley haben auch bereits Nachwuchs: Louis hat zwei, Jessica drei Kinder. Ob Kelly und Aimee noch nachlegen?

Die METAL HAMMER Februar-Ausgabe 2018: Machine Head, Bruce Dickinson, Watain u.v.a.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Ozzy Osbourne-Produzent Michael Wagener geht in Rente

Michael Wagener setzt sich zur Ruhe. Dies hat der legendäre Produzent am Sonntag, den 25. April, seinem 72. Geburtstag, über die sozialen Medien verkündet (siehe unten). Wagener hatte unter anderem die Debütalben von Dokken und Skid Row sowie NO MORE TEARS von Ozzy Osbourne produziert. MASTER OF PUPPETS, das dritte Werk von Metallica, hat Wagener gemischt. Außerdem war er der Originalgitarrist bei Accept, für die er bei BREAKER, RESTLESS AND WILD, BALLS TO THE WALL und RUSSIAN ROULETTE als Toningenieur und/oder Mischer tätig war. Wohin als nächstes? "Hallo alle", schreibt Michael Wagener auf Facebook. "Ich war nun mehr als 50…
Weiterlesen
Zur Startseite