Toggle menu

Metal Hammer

Search

Orphaned Land UNSUNG PROPHETS & DEAD MESSIAHS: Kommentare der METAL HAMMER-Redaktion zum Album des Monats Februar 2018

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Seit heute steht UNSUNG PROPHETS & DEAD MESSIAHS in den Läden, und ihr könnt euch selbst ein Bild davon machen – was die METAL HAMMER-Redaktion zu Orphaned Lands aktuellem Album und Soundcheck-Sieger zu sagen hat, lest ihr hier:

Katrin Riedl

Ich bin nicht der größte Fan von – oft arg verkünsteltem – Oriental-Metal. Orphaned Land jedoch sind eine elementar wichtige Band, die für Größeres eintritt als „nur“ ihre Herkunft und die entsprechende Musik. Mit ihrem neuen Werk gelingt den Israelis ein bis ins Kleinste durchdachter Brückenschlag zwischen traditionellem Konzept und moderner (Friedens-)Botschaft mit inhaltlicher Stringenz, musikalischem Detailreichtum und großartigen Gästen. Alle Vorurteile ablegen: Das sollte man gehört haben!

Lothar Gerber

Metal mit orientalischem Einschlag mag nicht selten etwas verkünstelt und zu verschnörkelt rüberkommen. Auf UNSUNG PROPHETS & DEAD MESSIAHS gelingt den Israelis um Kobi Farhi jedoch eine stimmige Balance zwischen morgenländischen Tonleitern und metallischem Wumms. Nimmt man die dringliche sowie verbindende Botschaft von Orphaned Land mit dazu, ergibt das ein mehr als würdiges Album des Monats.

Petra Schurer

Die Bandbreite der Gäste ist symptomatisch für das Spektrum des Albums: Orphaned Land machen es sich mehr denn je zwischen allen Stilstühlen gemütlich. Hymnisch, eindringlich und dabei auch noch charakterstark: tolles Album!

Marc Halupczok

Orphaned Land waren schon immer eine außergewöhnliche Band, aber mit UNSUNG PROPHETS & DEAD MESSIAHS erschaffen sich die sympathischen Israelis ihr eigenes Denkmal im an Highlights nicht gerade armen Katalog. Dramatische Chöre, traumhafte Melodien, der richtige Schuss Aggressivität und der Mut, abseits von ausgetrampelten Song-Pfaden zu agieren, ohne dabei den Faden zu verlieren, machen aus diesem Album ein kleines Meisterwerk.

Die komplette Rezension findet ihr hier:

Orphaned Land :: UNSUNG PROPHETS & DEAD MESSIAHS

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Das Album des Monats 12/19: Avatarium THE FIRE I LONG FOR

Wir präsentieren: Der Soundcheck-Sieger der METAL HAMMER-Dezember-Ausgabe: Avatarium! Das Album des Monats im Dezember 2019 stellen Avatarium mit THE FIRE I LONG FOR! Sie setzten sich deutlich durch und können es sich nun auf dem Soundcheck-Thron des METAL HAMMER gemütlich machen. >>Lest hier das komplette Review zu THE FIRE I LONG FOR<< Hört in unserer YouTube-Playlist die Top 10 des METAL HAMMER-Soundchecks der Dezemberausgabe 2019: https://www.youtube.com/playlist?list=PLuOrbts3JPV2Vy3kqoHnYw_cvgJvsvAJ0 Ihr bekommt METAL HAMMER 12/2019 am Kiosk oder indem ihr das Heft per Mail bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo!
Weiterlesen
Zur Startseite