Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Otep: Sexueller Übergriff oder verleumderische Ausrede?

von
teilen
twittern
mailen
teilen


Laut Otep hat sich die Band von der gemeinsamen ‘Civil Unrest’-Tour mit mit Ill Nino und Kittie verabschiedet, nachdem für die Konzertreise das Ill Nino-Nebenprojekt Terror Universal bestätigt wurde, deren Frontmann Chad Armstrong Otep-Sängerin Otep Shamaya sexuell belästigt haben soll.

Dem widersprechen sowohl die Ehefrau von Terror Universal-Sänger Chad „Rott“ Armstrong als auch die Veranstalter der ‘Civil Unrest’-Tour und bezeichnen die Aussagen von Otep als Verleumdungen.

Im Facebook-Post kommentiert Otep Shamaya den Tour-Ausstieg:

„Bevor Gerüchte die Runde machen: Wir sind aus der ‘Civil Unrest’-Tour ausgestiegen, weil Terror Universals-Belästiger-Sänger mir gewalttätig in den Schritt gegriffen hat während unserer letzten Tour. Er ist ein betrunkener Witz und ein beschissener Drecksack. Er kann froh sein, dass sich die Security um ihn gekümmert hat, bevor ich oder meine Band es konnten.

Wir gaben ihnen eine Chance, vor unseren Fans zu spielen und wurden mit diesem betrunkenen Idioten belohnt, der mich während eines Meet & Greets vor unseren Fans angriff.

Wir haben es unmissverständlich deutlich gemacht, dass wir keine Show mehr spielen werden, für die auch Terror Universal gebucht sind. Wir tolerieren keine Art passiver sexueller Gewalt.

Wir schulden das unseren Fans und ich will so etwas wie das nicht noch ein Mal erleben, speziell nicht von einer Band, der wir mit einer Opener-Position versucht haben zu helfen und ihr Zugang zu unserem Stamm gewährten.

Wir werden eine Headliner-Tour im Mai/Juni spielen und dem Stamm angemessenen Krawall bieten, ohne irgendwelche Vergewaltiger im Tour-Line-Up. Immer vorwärts.”

Eine Reaktion von Terror Universal ließ nicht lange auf sich warten. Seltsamerweise kommt der entsprechende Facebook-Post nicht von der Band oder Sänger Chad „Rott“ Armstrong, sondern von dessen Frau Jenny.

Auszuge aus dem Facebook-Statement von Jenny Armstrong:

„Oteps Anschuldigungen sind hetzerisch und unwahr, um es milde auszudrücken. Lasst es mich erklären: Als Terror Universal als Vorband von Otep im Februar an der Westküste unterwegs waren, wollte Rott gerade den Club verlassen. Als er an Otep vorbeiging, berührte er ihr Bein und meinte: ,Gute Nacht, Otep.’ Das war der Moment, als sie zurücksprang, behauptete, er habe sie im Schritt begrapscht, und ihn aus dem Club werfen ließ.


teilen
twittern
mailen
teilen
Homewrecker-Frontmann soll Minderjährige bedrängt haben

Matt Barnum, der Sänger der Death Metal-Band Homewrecker, wird von mehreren Frauen beschuldigt, sie sexuell bedrängt und belästigt zu haben - und zwar, als sie noch minderjährig waren. Die Anschuldigungen lauten unter anderem: ungefragt Dick-Pics schicken, Nacktfotos anfordern, mit Alkohol abfüllen und sogar Vergewaltigung. Infolge dessen hat die Plattenfirma Good Fight die Gruppe direkt gedroppt. Zur Sprache gebracht hat die Sache eine Frau namens Riley. Auf ihrem Twitter-Profil schreibt sie: "Matt Barnum von Homewrecker forderte Nacktbilder von mir an, als ich 16 Jahre alt war und er 24. Im Austausch gegen eine Flasche Whiskey, auch wenn er Straight Edge war.…
Weiterlesen
Zur Startseite