Toggle menu

Metal Hammer

Search

Paradise Lost spielen DRACONIAN TIMES komplett

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Opeth spielten BLACKWATER PARK während weniger Shows komplett, Amon Amarth haben Sonder-Shows eingelegt, auf denen jedes ihrer ersten vier Alben komplett zu hören war, Iron Maiden und Overkill haben kürzlich Klassiker-Sets gespielt – von Metallica, Megadeth, Testament und all den anderen ganz zu schweigen.

Die nächsten an der Reihe sind Paradise Lost, die pünktlich zum 16. Jubiläum ihr großes Durchbruchs-Album DRACONIAN TIMES (1995) komplett spielen werden. Natürlich nur als Sonder-Event, also nur an wenigen Terminen:

Mar. 18 – Fuzz – Athens, Greece
Mar. 19 – Fuzz – Athens, Greece
Mar. 20 – Principal – Thessaloniki, Greece
Mar. 29 – Tivoli – Utrecht, Holland
Mar. 30 – Bataclan – Paris, France
Mar. 31 – Zeche – Bochum, Germany
Apr. 01 – The Forum – London, UK

Außerdem wird das Album remastered und zusätzlich als limitierte Special-Edition neu auf den Markt kommen. Für Fans heißt das entsprechend Freude über die alten Klassiker, aber auch sparen, denn günstig wird gerade die Special-Edition sicherlich nicht.

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Spotify: Einblick in die Streaming-Zahlen einiger Metal-Bands

Habt ihr kürzlich auch von diversen Bekannten deren Hörgewohnheiten unter die Nase gerieben bekommen? Grund dafür ist "Spotify Wrapped", was jedes Jahr mit Statistiken um sich wirft, die uns Hörern einerseits zu verraten, welche Bands wir am liebsten im vergangenen Jahr gehört haben. Andererseits bietet Spotify auch den Bands ein paar Zahlen in Sachen Streams an, die diese wiederum veröffentlichen können. Die Website The PRP hat sich die Mühe gemacht und einige Musiker, die ihre Zahlen in den sozialen Medien geteilt haben übersichtlich gelistet. Klar ist darin nicht jede wichtige Metal-Band zu finden, da viele ihre Ergebnisse eben auch nicht…
Weiterlesen
Zur Startseite