Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Powerwolf-Album nur in METAL HAMMER 07/2021

Pizzalieferant übernimmt kurzerhand das Mikrofon

von
teilen
twittern
mailen
teilen

In einem kurzen Clip, der kürzlich die sozialen Medien durchwanderte, zeigt wie man seinen im Job angestauten Frust bestens loswerden kann.

Dem Anschein nach hat sich ein Pizzabote bei einer kleinen lokalen Hardcore-Show in Florida kurzerhand zu der dort spielenden Band Broadmoor gesellt. Mit voller Inbrunst brüllt er die Worte „Fuck My Job“ ins Mikofon und legt im Anschluss noch ein paar Violent Dance-Moves hin.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Saitenhieb: Darf der das?

Liebe Rocker! Mille über alles! Mit Kreator hat Herr Petrozza von Anfang an ausschließlich knallharte metallische Qualität abgeliefert. Der 48-jährige Musiker steht für Glaubwürdigkeit, Integrität und Riffs aus purem Stahl. Aktuell stellt sich jedoch die Frage, ob sich der Essener diesen gehobenen, elitären Status gerade selbst zunichte­macht. Hineingezogen in dieses kleine Dilemma wurde Mille vom schweizerischen Interpreten Dagobert, der sich selbst als „Schnulzen­sänger aus den Bergen“ betitelt. Und dieser Dagobert hat nun für den 20. März seine neue Platte AFRIKA angekündigt (metal-hammer.de berichtete) – mit Gastbeiträgen unter anderem von... Na? Ihr ahnt es bereits. Genau: Mille Petrozza. Der deutsche Thrash-Papst…
Weiterlesen
Zur Startseite