Toggle menu

Metal Hammer

Search

Plattenteller mit John Bush (Armored Saint)

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Das komplette Plattenteller-Interview mit John Bush von Armored Saint findet ihr in der METAL HAMMER-Novemberausgabe 2021, erhältlich am Kiosk oder indem ihr das Heft bequem nach Hause bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo!

***

Bleib du Zuhause, wir kommen zu dir! Keine METAL HAMMER-Ausgabe verpassen, aber nicht zum Kiosk müssen: 3 Hefte zum Sonderpreis im Spezial-Abo für nur 9,95 €: www.metal-hammer.de/spezialabo

Ladet euch die aktuelle Ausgabe ganz einfach als PDF herunter: www.metal-hammer.de/epaper

Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung

***

Das Konzert, bei dem sie ihr Kultwerk am Stück spielten, fand zwar schon 2018 statt, veröffentlicht wird der Mitschnitt namens SYMBOL OF SALVATION LIVE aber erst jetzt, also pünktlich im Jubiläumsjahr. Auch Sänger John Bush setzt am liebsten auf die guten alten Klassiker…

METAL HAMMER: Welche Platte hat dein Leben verändert?

John Bush: Da gibt es viele, beispielsweise U2s THE UNFORGETTABLE FIRE. Ich erinnere mich daran, wie süchtig Dave (Prichard, 1990 verstorbener Ex-Gitarrist – Anm.d.A.) und ich nach diesem Album waren. Er kiffte, während er die Platte in seiner Schlafkoje hörte. Ich fragte ihn, wie er sich darauf konzentrieren könne, und er meinte, sie sei wie der Soundtrack eines Films. Ich würde außerdem gerne UNLEASHED IN THE EAST von Judas Priest nennen – dieses Cover!

MH: Welche Platte würdest du deinem besten Freund empfehlen?

JB: All die alten 45er, die ich als Kind hatte. Es waren wirklich gute Sachen dabei – The Raspberries, Looking Glass, Spinners, um nur ein paar zu nennen.

MH: Gibt es ein Album, auf dem du besonders gerne mitgespielt hättest?

JB: JAILBREAK von Thin Lizzy.

MH: Jemand möchte, dass du ihm eine Platte empfiehlst, die in den Siebzigern veröffentlicht wurde. Welche würdest du vorschlagen?

JB: Queen A NIGHT AT THE OPERA.

MH: In welchem Song lässt sich die Gesinnung deiner Band am besten zusammenfassen?

JB: ‘Win Hands Down’ aufgrund seines ­coolen Texinhalts und tollen Gitarrenspiels. Hymnisch!

Das komplette Plattenteller-Interview mit John Bush von Armored Saint findet ihr in der METAL HAMMER-Novemberausgabe 2021, erhältlich am Kiosk oder indem ihr das Heft bequem nach Hause bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo!

teilen
twittern
mailen
teilen
James Hetfield: Metallica wollten John Bush als Sänger

James Hetfield betätigt sich derzeit nebenbei als Radiomoderator. Auf dem SiriusXM-Kanal "Mandatory Metallica" hat er mit "Road Dog Brothers" seine eigene Sendung. Darin stellt der Musiker diverse Gruppen vor, mit denen die "Four Horsemen" bereits auf Tournee waren, darunter Mastodon, Venom, Gojira, Corrosion Of Conformity, Metal Church und Armored Saint. Der Frontmann letztgenannter Formation sollte einst als Sänger bei Metallica einsteigen, wie "Papa Het" nun in seiner Show bestätigt hat (siehe Ausschnitt unten). Vertauschte Verhältnisse "Viele dieser frühen Tour-Erinnerungen haben wir mit Armored Saint gefeiert", erzählt Hetfield. "Damals in den Achtziger Jahren waren sie eine befreundete Band. Als wir anfingen,…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €