Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Plattenteller mit Tarja Turunen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Welche Platte hat dein Leben verändert?

Hier nenne ich MY WINTER STORM – mein eigenes Album. Es ist Sinnbild für den Startschuss meiner Solo-Karriere: ein Neuanfang und eine große Veränderung in meinem Leben. Der gesamte damit einhergehende Prozess einschließlich der dazugehörigen Tourneen hat mir gezeigt, wie ich mich als Solokünstlerin zu verhalten habe.

Auf welchem Album sieht das Cover richtig beschissen aus?

Artworks, die irgendwelche Heavy Metal-Fantasy-Krieger abbilden, gefallen mir nicht so gut. Das ist zu klischeehaft.

Nenne eine Platte, die du deinem besten Freund empfehlen würdest.

Das LIVE IN PRAGUE-Album von Hans Zimmer. Es ist voll mit wunderbaren, emotionalen Liedern, die meine Freunde sicher lieben würden.

Welches Album würdest du deinem Todfeind andrehen?

Mein Album THE SHADOW SELF. Es befasst sich stark mit Selbstfindung. Vielleicht würde besagte Person endlich Frieden finden und das Herz mit Liebe statt Hass füllen.

Welche Platte versüßt dir die Autofahrt?

NIGHTMARE von Avenged Sevenfold. Das Album hat etwas von Theater und ich mag die Energie, welche die Jungs damit versprühen. Es bringt mich auf der Straße gut voran!

Welches Lied trällerst du unter der Dusche vor dich hin?

Ich singe NIEMALS unter der Dusche!

Welches Achtziger-Album könntest du guten Gewissens anpreisen?

LOVE AT FIRST STING von den Scorpions! Ich war jung und habe ihre Lieder geliebt.

Die komplette Plattenteller-Fragerunde mit Tarja findet ihr in unserer aktuellen METAL HAMMER-Septemberausgabe!

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Schwer lesbar: Die unmöglichsten Death Metal-Logos

  Black und Death Metal-Logos sind meist vor allem eins: Schwer lesbar. Noch schwerer ist hingegen ein solches zu entwerfen. In einem Tutorial veranschaulicht der Designer James Stone nun die Herangehensweise bei der Erstellung eines solchen Kunstwerks. Schritt für Schritt offenbart er dem Leser, auf welche Besonderheiten man achten muss, um ein aussagekräftiges Death Metal-Logo zu kreieren. Dabei wird jedoch keineswegs wild drauf losgezeichnet. Zunächst sollte man sich - laut dem Tutorial - ausgiebig mit der eigentlichen Band, ihrer Ausrichtung und ihren Texten beschäftigen. Sich Inspiration aus diversen anderen Bereichen zu holen, soll ebenfalls hilfreich sein, um dem Logo eine…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €