Poison: Bret Michaels laboriert wieder an Hautkrebs

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Poison-Frontmann Bret Michaels durchlebt gerade eine weitere Hautkrebsepisode. Wie der US-Musiker in den Sozialen Medien mitteilte, befindet er sich gerade in Behandlung und hatte kürzlich einen Eingriff. Allerdings ist er noch nicht über den Berg. Zur Hautkrebsvorsorge ging der Glam-Metaller nur, weil sein Freund Jimmy Buffett Anfang September nach einem vier Jahre langen Kampf gegen Merkelzellkarzinome verstarb.

Immer brav eincremen

„Ich liebe es absolut, an der Natur und in der Sonne zu sein“, schreibt der Poison-Sänger. „Doch angesichts des kürzlichen Todes meines Freundes Jimmy Buffett entschied ich, dass es Zeit ist für eine Vorsorgeuntersuchung von etwas, von dem ich dachte, dass es nichts ist. Wie sich herausstellte, war es etwas. Aber Gott sei Dank gab es eine unglaubliche Entdeckung und Biopsie durch meinen Arzt Darren West sowie eine schnelle Reaktion inklusive dieser Prozedur am Freitag kurz vor der Show in Texas.

So kann ich nun sagen: Es gibt nicht genug Worte der Dankbarkeit für alles, was Ärzte für so viele von uns tun. Das hat mir nicht nur vielleicht das Leben gerettet, sondern sicher auch verlängert. Und auch wenn ich noch nicht komplett über den Berg bin, spüre ich stark, dass alles gut wird.“ Darüber hinaus richtete die Poison-Stimme noch den Appell an alle, die gerne draußen sind, sich regelmäßig untersuchen zu lassen. Im Januar 2020 verkündete Michaels schon einmal, dass er wegen Hautkrebs in Behandlung ist. Welche Art von Hautkrebs es war und wie ernst die Diagnose gewesen ist, verriet der 60-Jährige damals nicht.

🛒  SONNENSCHUTZ-SPRAY JETZT BEI AMAZON ORDERN!
Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.


Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Darum ist ‘Star Wars’ auch im Metal die Macht! Musiker als Fans

Für manche Menschen findet Weihnachten dieses Jahr eine Woche früher statt. Wenn am 17. Dezember 2016 mit ‘Episode VII – Das Erwachen der Macht’ die ‘Star Wars’-Saga im Kino ihre Fortsetzung erfährt, sind selbst bei gestandenen Männern glänzende Augen vorprogrammiert. Darunter auch eine Reihe von Musikern, die sonst eher im härteren Kontext von sich Reden machen. Wir sprachen stellvertretend mit Jon Schaffer (Iced Earth), Claudio Sanchez (Coheed And Cambria), Janne Wirman (Children Of Bodom), Jan Hoffmann und Janosch Rathmer (Long Distance Calling), Felix Bohnke (Edguy) sowie Bill Kelliher (Mastodon) über ihre zweite große Leidenschaft und warum ‘Star Wars’ auch im…
Weiterlesen
Zur Startseite